Mont Blanc - C. Destivelle - G. Rebuffát

 F 2009
Dokumentation 
Mont Blanc - C. Destivelle - G. Rebuffát

ABENTEUER BERG - ABENTEUER FILM 2010

AU-DELA DES CIMES

FR 2009, Rémy Tézier, 75 min
Catherine Destivelle beherrscht die Kunst des Kletterns wie kaum jemand anderer. In "Au-delà des cimes" stellt sie dies unter Beweis. Der Film begleitet die französische Bergsteigerin als sie in der imposanten Landschaft um Chamonix drei Routen klettert mit Menschen, die ihr nahe sind und die ihr Leben grundlegend beeinflusst haben: ihre ehemalige Schülerin Pauline, ihre Schwester Claire sowie ihre Freunde Lothar und Gaby. Der französische Dokumentarfilmer Rémy Tezier zeigt einfühlsam diese gemeinsamen Unternehmungen, Meisterwerke der Kletterkunst und Zeugnisse tiefer Verbundenheit. Mit eindrucksvollen Bildern wird in diesem Film das Mont Blanc-Massiv zum Greifen nahe und im Kino-Saal in seiner Grandiosität erlebbar.
Bester Langspielfilm beim Banff Mountain Film Festival 2009; Großer Preis sowie Publikumspreis beim 26. Festival International du Film de Montagne d'Autrans in Frankreich 2009; Goldener Enzian, Pressepreis sowie Publikumspreis beim 57. Mountain Film Festival in Trento; Publikumspreis beim 6. Bergfilmfestival Tegernsee 2008 und Publikumspreis beim Kendal Mountain Festival 2009 in Großbritannien.

LE MONDE DE GASTON REBUFFAT

FR 2009, Gilles Chappaz, Denis Steinberg, 51 min
Den zwanzigsten Todestag Gaston Rébuffats nehmen die Bergfilm-Regisseure Gilles Chappaz und Denis Steinberg zum Anlass um an das Leben dieser Lichtgestalt unter den Bergsteigern zu erinnern. Die außergewöhnlichen bergsteigerischen Leistungen - von Calanques (Frankreich) bis Annapurna (Nepabp- sein Charisma, seine Ruhe und Integrität, seine respektvolle Faszination vor den Bergen, seine philosophische Fähigkeit zur Reflexion, seine Poesie und die besondere Fähigkeit seine Begeisterung in Vorträgen sowie als Autor - auch einer großen Öffentlichkeit - zu vermitteln, machen Rebuffat zu einer zutiefst beeindruckenden Persönlichkeit. Der Film zeigt auch bisher unveröffentlichtes Archivmaterial.

Details

Rémy Tézier, Gilles Chappaz, Denis Steinberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken