Mount Everest

1998

Dokumentation

Ein Aufstieg mit einer Mannschaft von Bergsteigern, die Hoffnung, Schönheit und Triumph unmittelbar nach einer Tragödie auf dem höchsten Berg der Welt fanden.

Min.44

Der Mt. Everest ist der höchste Berg der Erde und das höchste Ziel für viele Bergsteiger.
In diesem Film wird die Geschichte einer außergewöhnlichen Expedition beschrieben.
Zum ersten Mal schleppte ein internationales Team die schwere IMAX-Ausrüstung auf den Gipfel des Berges.
Hinter der Kamera stand der österreichische Bergfilmer Robert Schauer
Everest ist ein Film über Respekt, Risiko und Ruhm - ein Film, der zeigt, daß mit außergewöhnlichem Einsatz Träume verwirklicht werden können. Eindrucksvoll schildert er die Anstrengungen des Aufstiegs in eine Höhe, in der ohne Sauerstoffgerät kein Schritt mehr möglich zu sein scheint.
Der Film führt aber auch die Gefahr, die die Extremtouren im Himalaya begleitet, vor Augen.
Nur wenige Tage bevor das Filmteam zum Gipfel aufsteigen wollte, scheiterte eine andere Gruppe.
Acht Menschen mußten ihr Leben lassen.

  • Regie:David Breashhears

  • Musik:George Harrison

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.