Mr leos caraX

2014

Dokumentation

Min.72

Leos Carax war in den 1980er Jahren der Wunderknabe des französischen Kinos: Der Schöpfer von LES AMANTS DU PONT-NEUF, POLA X, zuletzt HOLY MOTORS hatte, so zeigt die Dokumentation, nichts weniger im Sinn als die Neuschöpfung der Filmkunst aus dem Geist einer visuellen Poesie: wenige Worte, wuchtige, manchmal maßlose Bilder, Gefühle, angespannt bis zum hysterischen Nervenlauf. Ein Hochseilakt zwischen Genie und Wahnsinn, zwischen Triumph und Niederlage. Leos Carax sei ein Poète maudit der Leinwand, sagt sein Kollege Harmony Korine: «Er ist der Vertreter einer schwarzen Romantik, einer Romantik des Todes.»

(Text: Viennale 2014)

  • Regie:Tessa Louise-Salomé

  • Kamera:Kaname Onoyama

  • Autor:Tessa Louise-Salomé, Chantal Perrin, Adrien Walter

  • Musik:Sophie Laloy, Antoine Ouvrier

  • Verleih:PLAYTIME

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.