My Louis Armstrong Years

 F 2003
Dokumentation 85 min.
film.at poster

Glinda und ihr 17jähriger Sohn Chantz aus Mississippi verbringen ihr Leben ´on the road`.

Chantz, ein musikalisches Wunderkind, spielt die Trompete und
tanzt in den Straßen, U-Bahnen und auf den Bühnen dieser Welt. Chantz ist für seine Mutter nicht nur die Projektion ihrer eigenen Träume, er ist auch die einzige Hoffnung für eine Frau, die sich aus dem Dreck ziehen und noch etwas von ihrem Leben haben will. Eine schwere Last für Chantz, die der Beziehung zwischen Mutter und Sohn eine starke Ambivalenz verleiht. Beiden
gemeinsam ist die Liebe zu Louis Armstrong und der Wille zum Erfolg. Die Hassliebe zwischen Mutter und Sohn überträgt sich auf den Film, der gleich einem Blues oder einer Jazz-Improvisation zwischen Zärtlichkeit und Konflikt, zwischen Freude und Schmerz, Tempo und Stillstand pendelt.

Details

Mohamed Kounda

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken