Mysterien eines Frisiersalons

D, 1923

FilmKomödieStummfilmKurzfilm

Bertolt Brecht und Karl Valentin als Münchner Dachboden-Independents

Min.25

Das eine und einzige Mal: Brecht hinter der Kamera. Davor: Karl Valentin als Friseurgeselle, der seinen Kunden das Fürchten lehrt. Mit Hobel, Hammer und Messer macht er sich ans Frisieren und säbelt beim Schnitt des Haars gelegentlich auch den Kopf mit ab.

Ein von der Muse des Absurden durch ein ganz und gar nicht
germanistisch anmutendes Land namens Slapstick geleiteter Film.

IMDb: 6.6

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Mysterien eines Frisiersalons finden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Kommentare