© UPI Media

News
02/02/2019

10 großartige Filme, die nur noch im Februar auf Amazon Prime zu sehen sind

Jetzt oder nie: Wenn diese Filme auf deiner Watchlist stehen, hast du nur noch 30 Tage bis sie aus dem Prime-Abo verschwinden.

Das Angebot der Filme und Serien, die im Abo-Angebot von Amazon Prime Video enthalten sind, ändert sich stetig. Regelmäßig kommen neue Filme und Serien hinzu, andere verschwinden aus dem Abo-Angebot. Diese Filme sind dann nicht endgültig dahin. Es kann durchaus sein, dass sie später wieder ins Abo-Angebot aufgenommen werden. Aber ob und wann ist offen.

Wer diese 10 Filme schon in der Watchlist hat, sollte im Februar 2019 zuschlagen. Denn danach entstehen zusätzliche Kosten, wenn man den Film bei Amazon Prime schauen will.

UPDATE: Ursprünglich haben wir hier irrtümlich die Filme "Shaun of the Dead", American Sniper", "Ghost in the Shell", "Hell or High Water" und die "Harry Potter"-Filme angeführt. Doch leider sind die genannten Filme bereits seit Anfang Februar nicht mehr im Prime-Abo enthalten. Zudem geben wir nun an, bis wann der jeweilige Film noch im Abo enhalten ist.

 

DRIVE

Langsames, aber kompromissloses Action-Drama zu einem wunderschön-melancholischem Soundtrack: Ein wortkarger Mechaniker und Stuntfahrer (Ryan Gosling) verdient nachts in Los Angeles als Fluchtwagenfahrer dazu. Ihn erwischt so schnell keiner. Doch die Schwäche für seine hübsche Nachbarin wird zum Ausgangspunkt einer tragischen Love-Story. Bis Ende Februar.

JURASSIC PARK

Wer die "Jurassic Park"-Trilogie noch einmal schauen will, hat dazu im Februar noch Zeit. Alle drei Filme sind nur noch rund 30 Tage im Prime-Abo enthalten. Bis Ende Februar.

HOMEFRONT

Spannender Actionfilm mit Jason Statham: Zunächst will der ehemalige Undercover-Agent Phil Broker (Statham) Ärger mit dem lokalen Drogendealer Gator (James Franco) vermeiden. Aber als der Schmalspurganove ihn und vor allem seine neunjährige Tochter in Lebensgefahr bringt, ist Schluss mit lustig. Gator und die gesamte Drogenmafia haben sich mit dem Falschen angelegt. Bis Ende Februar.  

RIDDICK

Sci-Fi-Action vom Feinsten: Der dritte Teil der "Riddick"-Saga konzentriert sich wieder auf das Wesentliche: Riddick (Vin Diesel), auf einem Wüstenplaneten ausgesetzt, überlebt die widrigsten Umstände und killt alle, die sich ihm in den Weg stellen. Nur noch bis 6. Februar.  

INTERSTELLAR

Bildgewaltiges Weltraum-Epos und Familiendrama von Regisseur Christopher Nolan ("The Dark Knight", "Inception"): Ein mysteriöser Riss im Raum-Zeit-Gefüge ist der letzte Hoffnungsschimmer der sterbenden Menschheit, um im Weltraum neuen Lebensraum zu finden. Der ehemalige NASA-Pilot Cooper (Matthew McConaughey) tritt die Reise in die Ungewissheit an, um seine Familie auf der Erde zu retten. Doch dafür muss er sie zurücklassen. Bis Ende Februar.  

PRISONERS

Bewegendes und schockierendes Psychodrama: Die Welt des Kriegsveteranen Keller Dover (Hugh Jackman) gerät aus den Fugen, als seine sechsjährige Tochter und ihre Freundin verschwinden. Der Polizei-Detective Loki (Jake Gyllenhaal) muss aber den einzigen Verdächtigen, den geistig zurückgebliebenen Alex Jones (Paul Dano), aus Mangel an Beweisen wieder laufen lassen. Dover sieht in gnadenloser Selbstjustiz die einzige Möglichkeit, seine Tochter vielleicht noch zu retten. Nervenzerfetzend und düster inszeniert von Regisseur Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049", "Arrival"). Nur noch bis 12. Februar.  

NOCTURNAL ANIMALS

In dem Rache-Thriller rechnet Edward (Jake Gyllenhaal) in Form eines Romans mit seiner lieblosen Ex-Frau Susan (Amy Adams) ab. Die Kunsthändlerin erhält das Manuskript eines Romans von ihrem Ex-Mann, den sie seit Jahren nicht gesehen hat. Das Werk ist ihr gewidmet, der Inhalt jedoch brutal und niederschmetternd. Bis Ende Februar.

BOSTON

"Patriots Day", so der Originaltitel, ist ein Katastrophenfilm und eine Heldengeschichte. Regisseur Peter Berg rekonstruiert die Bombenanschläge beim Boston Marathon im Jahr 2013 aus unterschiedlichen Perspektiven. Der Held ist jedoch nicht unbedingt der fiktive Polizist Tommie Saunders (Mark Wahlberg), sondern eher die Stadt Boston und ihre Bewohner. Bis Ende Februar.  

MACHETE KILLS

Blutiger Action-Trash von Regisseur Robert Rodriguez ("From Dusk Till Dawn"): Danny Trejo schlüpft wieder in die Rolle des unbezwingbaren mexikanischen Agenten Machete Cortez. Die Fortsetzung von "Machete" ist genauso blutig und sogar noch verrückter als der Vorgänger. Bis Ende Februar.

DIE UNFASSBAREN - NOW YOU SEE ME

Die "Four Horsemen" sind angesagte Illusionisten. Das liegt wohl daran, dass sie in ihrer Show nicht nur Zauberkunststücke vorführen, sondern auch Tresore ausrauben und das Geld im Publikum verteilen. Wie sie das machen, ist ein Rätsel. Das FBI ist "not amused", kann aber dem Quartett nichts nachweisen. Auch der zweite Teil ist bis Ende Februar noch im Prime-Abo enthalten.

 

Weitere sehenswerte Filme, die bald nicht mehr im Amazon Prime-Abo enthalten sind:

 

Hell or High Water: Modernes US-Westerndrama rund um die Brüder Toby (Chris Pine) und Tanner (Ben Foster), die verzweifelt versuchen, ihre Familienfarm im Westen von Texas zu retten. Noch bis 2. Februar.

Ghost in a Shell: Visuell eindrucksvolle und temporeiche Sci-Fi-Action mit Scarlet Johansson als Cyborg. Noch bis 2. Feburar.

Sing: Lustiges Animationsabenteuer um einen tierischen Gesangswettbewerb. Noch bis 5. Februar.

Das kleine Gespenst: Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler. Noch bis 10. Februar.

Focus: Zwischen den Trickbetrügern Nicky (Will Smith) und Jess (Margot Robbie) funkt es, aber das Business steht den beiden im Weg. Noch bis 12. Februar.

Vampire Nation: Der solide inszenierte Vampir-Horrorfilm verschwindet ebenso wie die eher verzichtbare Fortsetzung "Badlands" Ende Februar aus dem Prime-Abo.