© Ryan Murphy/ FX

News
11/12/2020

"American Horror Story": Ryan Murphy teasert Spin-Off-Serie

Neue Anthologie-Serie erzählt in jeder Episode eine abgeschlossene Horror-Story.

von Erwin Schotzger

Für Fans von "American Horror Story" ist es eine gute Woche. Zu Wochenbeginn gewährte Serien-Schöpfer Ryan Murphy via Twitter und Instagram eine erste Vorschau auf die mit Spannung erwartete zehnte Staffel der Horror-Serie. Das erste Poster löste auch sofort Fan-Theorien aus, worum es denn in Staffel 10 der Anthologie-Serie gehen werde.

Am Ende der Woche hat es Murphy wieder getan: Diesmal hat er eine echte Überraschung für die Fans parat, nämlich eine Spin-Off-Serie namens "American Horror Stories".

Der Plural macht den Unterschied! Während sich "American Horror Story" in jeder Staffel einer abgeschlossenen, aber Episoden-übergreifenden Horror-Story widmet, wird "American Horror Stories" in jeder einstündigen Episode eine eigene Gruselgeschichte erzählen. 

In einem weiteren Tweet ergänzte Murphy zudem, dass die erste Staffel von "American Horror Stories" insgesamt 16 Folgen haben werde. Wie aus der Originalserie gewohnt, werden auch in diesen Geschichten bekannte Stars aus vergangenen Staffeln auftauchen. 

Zu rechnen ist mit der Serie im nächsten Jahr. Ein konkreter Starttermin beim US-Sender FX ist noch nicht bekannt. Hierzulande ist "American Horror Story" bei Netflix zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.