"Dracula": Erster Blick auf die Vampirserie der "Sherlock"-Macher

© BBC One

Halloween
10/12/2020

Die besten Grusel- und Horror-Serien zurzeit auf Netflix

Halloween steht vor der Tür: Mit diesen Grusel- und Horror-Serien könnt ihr euch schon auf das Halloween-Wochenende einstimmen.

von Erwin Schotzger

Mit diesen Grusel- und Horror-Serien auf Netflix könnt ihr euch schon jetzt so richtig in Halloween-Stimmung bringen oder sie am Halloween-Wochenende binge-watchen. Aber wer die Wahl hat, hat die Qual: Soll es blanker Horror sein? Oder lieber ein gemäßigtes Grusel-Erlebnis für die ganze Familie? Wenn es blutig, aber auch zum Lachen sein soll, dann haben wir noch weitere Serien-Vorschläge für euch:

Hier haben wir uns auf Netflix nach passendem Serien-Stoff vor und zu Halloween umgesehen: Das sind die besten Grusel- und Horror-Serien, die der Streaming-Gigant zurzeit im Programm hat:

 

Halloween-Serien: Creeped Out - Einfach unheimlich

EINFACH UNHEIMLICH

Starten wir gemäßigt mit Horror für die ganze Familie: "Creeped Out", so der Originaltitel, ist eine gelungene Grusel-Serie ab sieben Jahre, die auch Kids schauen können. Jede Episode der Anthologie-Serie erzählt eine abgeschlossene Geschichte in etwa 30 Minuten, was die Serie auch zu einem kurzweiligen Zeitvertreib macht. Der Gruselfaktor der einzelnen Folgen schwankt. Manche Episoden wie "Babysitten" und "Tapferkeitsmedaille" schaffen sogar für Erwachsene eine gruselige Atmosphäre, andere sorgen nur bei einem jüngeren Publikum für Nervenkitzel. Insgesamt ist die Serie die perfekte Wahl, wenn Halloween ein Grusel-Erlebnis für die ganze Familie werden soll.

Zwei Staffeln (mit insgesamt 23 Episoden) von "Einfach unheimlich" sind  bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Chilling Adventures of Sabrina

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA

Die düstere Neuverfilmung der Hexen-Serie hat nicht viel mit der TV-Sitcom "Sabrina – Total verhext" gemeinsam. Die Hexen-Serie ist als Spin-Off-Serie von "Riverdale" entstanden. Perfekt gestylte Teenager in einem ebenso perfekt gestylten Umfeld haben es hier mit mystischen Hexen und Dämonen statt mit rätselhaften Morden und Verschwörungen zu tun. Mystery-Horror statt Mystery-Crime. Wer bereits der Mystery-Serie "Riverdale" verfallen ist, wird zu Halloween die gruseligen Abenteuer von Sabrina lieben.

Drei Staffeln der "Chilling Adventures of Sabrina" sind zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

Locke & Key (Netflix)

LOCKE & KEY

Die gleichnamige Comic-Vorlage von Joe Hill, dem Sohn von Stephen King, und Zeichner Gabriel Rodriguez ist wesentlich gruseliger als die Mystery-Serie von Netflix. Aber auch hier gibt es Horror-Elemente. Doch die Geschichte rund um die drei Geschwister Tyler (Connor Jessup), Kinsey (Emilia Jones) und Bode (Jackson Robert Scott) ist eher ein Mix aus Coming-of-Age und Mystery. Die Geschwister Locke ziehen mit ihrer Mutter Nina (Darby Stanchfield) nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters in dessen nicht weniger mysteriöses Haus, in dem sie aufgewachsen sind. Dort entdecken sie, dass ihr neues Zuhause gespickt ist mit magischen Schlüsseln, die einzigartige Fähigkeiten verleihen. Hinter den Schlüsseln ist natürlich auch ein bösartiger Dämon her. Trotzdem ist "Locke & Key" gemäßigtes Gruseln, also auch für Teenager geeignet (laut Netflix ab 13 Jahren).  

"Locke & Key" ist in zehn Episoden bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Stranger Things

STRANGER THINGS

"Stranger Things" hat als fantastischer Mix aus Steven Spielberg und Stephen King begonnen und ist in der dritten Staffel immer noch ein fantastischer Mix aus John Hughes und John Carpenter, wobei der Horror eindeutig die Oberhand gewinnt. Die Handlung beginnt im Jahr 1983 und kombiniert perfektes Retro-Design mit einer nervenzerfetzenden Horror-Story für 80er-Jahre-Nostalgiker. Die mysteriösen Vorfälle in der Kleinstadt Hawkins sind idealer Serien-Stoff für ein langes Halloween-Wochenende – auch für nervenstarke Teenager geeignet (laut Netflix ab 16 Jahren).

Drei Staffeln von "Stranger Things" sind bei Netflix verfügbar.

 

MARIANNE

In der Netflix-Serie aus Frankreich muss die Bestseller-Autorin Emma Larsimon (Victoire Du Bois) feststellen, dass sie das Horrorgenre nicht so einfach hinter sich lassen kann. Gerade als sie verkündet, in Zukunft keine Horrorromane mehr schreiben zu wollen, muss sie feststellen, dass die Horrorfiguren aus ihren Romanen in ihrer Heimatstadt zur Realität geworden sind. Düstere Horrorserie mit einigen Jump Scares, die jedenfalls einen Blick wert ist.

"Marianne" ist in acht Episoden bei Netflix zu sehen. 

 

Halloween-Serie: Van Helsing

VAN HELSING

Wer B-Movies und Genrefilm mag, wird auch dieser SYFY-Serie einiges abgewinnen können: Im Jahr 2016 ist die Apokalypse eingetreten, diesmal aber nicht durch Zombies. Vampire haben die USA nach einem Vulkanausbruch überrannt. Drei Jahre danach wacht Vanessa Van Helsing (Kelly Overton), Nachfahrin des berühmten Vampirjägers, aus einem Koma auf. Sie ist die letzte Hoffnung der Menschheit. Ihr Blut kann den Vampirismus heilen. Das gefällt den Vampiren natürlich gar nicht.

"Van Helsing" funktioniert erstaunlich gut als B-Movie im Serienformat. Anders als die SYFY-Filmreihe "Sharknado", die sich eher als trashige B-Movie-Satire versteht, nimmt sich diese Horrorserie durchaus ernst. Teilweise führt das zu unfreiwillig komischen Momenten, was auch auf die eher mittelmäßigen Schauspieler, die oft banalen Dialoge und selten erstklassigen Spezialeffekte zurückzuführen ist. Aber das fantastische Grundkonzept der Serie macht "Van Helsing" zu einem kleinen B-Movie-Juwel.

Vier Staffeln von "Van Helsing" sind bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Scream

SCREAM

In der Serien-Fortsetzung der populären Kinofilme wird "Wer ist der Mörder?" besser weitergespielt als auf der großen Leinwand. Der Mord an der Schülerin Nina Patterson bringt Unruhe in die verschlafene Kleinstadt Lakewood. Ihre Freundin Emma (Willa Fitzgerald) bekommt kurze Zeit später einen Anruf des Killers, der weitere Morde ankündigt und ein mysteriöses Spiel mit ihr treibt. Bester Halloween-Serien-Stoff für alle Fans der Kinofilme (laut Netflix ab 16 Jahren).

Zwei Staffeln von "Scream" sind auf Netflix verfügbar und idealer Gruselspaß für Halloween.

 

Halloween-Serien: Santa Clarita Diet

SANTA CLARITA DIET

Zombies gehören natürlich zum Standardrepertoire von Halloween. Doch bei "Santa Clara Diet" handelt es sich um Zombies der anderen Art: Drew Berrymore mutiert als Sheila Hammond nicht zu einem verwesenden Untoten. Die Mutter der Familie Hammond entwickelt lediglich einen Heißhunger auf Menschenfleisch. Der Titel "Santa Clarita Diet" bezieht sich auf ihre sehr "speziellen Ernährungsbedürfnisse". Aus dieser Perspektive betrachten nämlich ihr Mann Joel (Timothy Olyphant) und ihre Teenager-Tochter Abby (Liv Hewson) das Problem. Sie stehen voll hinter der Mama. Der bitterböse Humor basiert darauf, dass Kannibalismus und die Verwandlung zum menschenfressenden Zombie hier als eine herausfordernde Ernährungsumstellung für die ganze Familie behandelt wird. Herausfordernd auch deshalb, weil sich Sheilas zunehmende Mordlust in der Nachbarschaft der Vorstadtsiedlung immer schwerer vertuschen lässt. Blutig und vor allem ekelig, aber auch mit viel schwarzem Humor.

Drei Staffeln von "Santa Clarita Diet" sind auf Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Z Nation

Z NATION

Wer klassische Untote bevorzugt, aber die Zombie-Apokalypse nicht als Seifenopfer zum Einschlafen (wie bei "The Walking Dead") erleben will, wird "Z Nation" mögen. Die anfangs oft belächelte Zombie-Serie bietet immer wieder ordentliche Splatter-Einlagen und hat sich inzwischen zur trashigen Kultserie entwickelt.

Alle fünf Staffeln von "Z Nation" sind zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Hemlock Grove

HEMLOCK GROVE

Jahre vor der Kleinstadt Hawkins war bei Netflix eine andere fiktive Kleinstadt Schauplatz mysteriöser Ereignisse: Das Städtchen Hemlock Grove wird von der einflussreichen Familie Godfrey dominiert. Früher hat sie das Stahlwerk des Ortes betrieben, nun ist das neue "Godfrey Institute for Biomedical Technologies" der größte Arbeitgeber im Ort. In der Stadt machen Gerüchte über verbotene Experimente in dem Institut die Runde. Als auf dem Gelände des alten Stahlwerkes die verstümmelte Leiche eines Mädchens gefunden wird, kommt Unruhe auf. Verdächtigt werden der arrogante Roman Godfrey (Bill Skarsgård) und der 17-jährige Zigeuner Peter (Landon Liboiron), der behauptet ein Werwolf zu sein. Die beiden Verdächtigen wollen gemeinsam den Mörder finden und wirbeln dabei einigen Staub in dem verschlafenen Städtchen auf.

Alle drei Staffeln von "Hemlock Grove" sind auf Netflix verfügbar.

 

DRACULA

Die dreiteilige Miniserie der "Sherlock"-Macher Steven Moffat und Mark Gatiss überzeugt vor allem durch die ersten beiden Episoden, deren düstere Grusel-Stimmung nostalgische Erinnerungen an die legendären Dracula-Filme mit Christopher Lee von der legendären Produktionsfirma Hammer Films aufkommen lässt. Gleichzeitig wird die klassische Geschichte des untoten Grafen gekonnt modernisiert. Das letzte Drittel hat uns zwar nicht überzeugt, aber das ist natürlich auch eine Geschmacksfrage und ändert nichts daran, dass "Dracula" eine sehenswerte Gruselserie ist.

Die drei Episoden in Spielfilmlänge von "Dracula" sind bei Netflix zu sehen. 

Halloween-Serien: Slasher

SLASHER

Gleich beim Einstieg wird die kanadische Anthologie-Serie ihrem Titel gerecht: Am Halloween-Abend treibt ein maskierter Killer sein Unwesen in der Kleinstadt Waterbury. Ein Ehepaar, die Frau hochschwanger, wird mit einer Machete aufgeschlitzt. Wer kein Blut sehen kann, ist hier definitiv falsch. Sarah Bennett (Katie McGrath), die mit ihrem Mann Dylan gerade wieder in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, stellt fest, dass ein Killer die Ermordung ihrer Eltern in der Halloween-Nacht des Jahres 1988 nachstellt. Doch wer ist der mysteriöse Killer, der bald als "Vollstrecker" bekannt wird? Und in welcher Beziehung steht er zu Sarah?

Die zweite, wieder achtteilige Staffel mit dem Titel "Die Schuldigen" dreht sich um die Betreuer eines Ferienlagers. Die Gruppe hat vor fünf Jahren eine Kollegin ermordet und ihre Leiche begraben. Mitten im Winter werden sie gezwungen, die Leiche zu bergen, doch diese ist verschwunden. Wenig später beginnt ein mysteriöser Killer die Mitglieder der Gruppe der Reihe nach umzubringen.

Beide Staffeln von "Slasher" sind bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serie: American Horror Story

AMERICAN HORROR STORY

Die inzwischen kultige Erfolgsserie "American Horror Story" erzählt in jeder Staffel eine eigene Horror-Story mit einem beachtlichen Ensemble an Stars von Sarah Paulson über Kathy Bates und Glenn Close bis zu Lady Gaga. Die Charaktere sind mysteriös, die Inszenierung prachtvoll, die Schock-Effekte heftig. Vom Spukhaus über Hexen und dämonische Nonnen bis zu Killerclowns ist alles dabei, was sich Horror-Freaks in ihren Albträumen wünschen würden. Die Geschichten sind ambitioniert und als Horror-Show mit eindrucksvoller Symbolik inszeniert. Nichts für schwache Nerven!

Acht Staffeln von "American Horror Story" sind zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

RATCHED

Mildred Ratched, die skrupellose und bösartige Leiterin der psychiatrischen Anstalt aus dem Film "Einer flog über das Kuckucksnest", steht im Mittelpunkt der neuen Horrorserie von "American Horror Story"-Produzent Ryan Murphy. Die achtteilige Prequel-Serie spielt im Jahr 1947, also 15 Jahre vor dem Kinofilm mit Jack Nicholson. Sarah Paulson schlüpft in die Rolle der Krankenschwester, die in einer psychiatrischen Anstalt in Kalifornien ihren Dienst aufnimmt. Dort werden beunruhigende Experimente mit dem menschlichen Geist durchgeführt. Ratched präsentiert sich als engagierte Krankenschwester, doch ihre düstere Seite tritt rasch zutage. Dabei erinnert die Serie nicht nur aufgrund der Hauptdarstellerin, sondern auch visuell sehr an "American Horror Story".

Die erste Staffel von "Ratched" ist bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Spuk in Hill House

SPUK IN HILL HOUSE

Die vielgelobte Horrorserie "Spuk in Hill House" ist eine Haunted-House-Geschichte und basiert auf der Romanvorlage von Shirley Jackson. Im Mittelpunkt stehen fünf Geschwister, die in der wohl berühmtesten Geistervilla des Landes aufgewachsen sind. Der Selbstmord ihrer jüngsten Schwester führt sie alle wieder zusammen und zwingt die Geschwister dazu, sich den Gespenstern ihrer Vergangenheit zu stellen. Und nicht alle stellen sich als bloße Hirngespinste heraus. Die Serie kombiniert gekonnt Familiendrama und Horror-Schocker.

"Spuk in Bly Manor" ist die zweite Staffel der "The Haunting"-Anthologie, wird aber bei Netflix als eigene Serie angeführt. Horror-Spezialisten Mike Flanagan, bekannt als Regisseur und Drehbuchautor von Horrorfilmen wie "Doctor Sleep" (2019), "Das Spiel" (2017), "Still" (2016), erzählt diesmal einen Spukhaus-Klassiker von Henry James aus dem Jahr 1898, verlegt die Handlung aber ins England der 1980er-Jahre.

Die zweite Staffel "Bly Manor" erhielt deutlich weniger Lob von Kritikern und Fans als die erste Staffel "Hill House", die als eine der besten Horror-Geschichten auf Netflix gilt.

Die zwei Staffeln der "The Hauting"-Anthologie "Hill House" und "Bly Manor" sind bei Netflix zu sehen.

 

Halloween-Serien: Black Mirror

BLACK MIRROR

Wer statt Genre-Horror lieber Szenarien bevorzugt, die durch ihren drückenden Realismus Gänsehaut verursachen, ist mit "Black Mirror" bestens bedient. Jede Episode erzählt eine bedrückende Geschichte in der nahen Zukunft. Dabei stehen zwar immer Technologien im Mittelpunkt. Doch die Ursachen der grausigen Ereignisse sind immer die Menschen, die diese Technologien nutzen. Die seltsame Techno-Paranoia, die "Black Mirror" verursacht, bezieht ihre Kraft aus den realistischen Szenarien, die unserer Zeit nur einen Tick voraus sind.

Kaum eine Sci-Fi-Serie hat eine ähnliche gesellschaftliche Relevanz und ist gleichzeitig so bedrückend wie "Black Mirror". Allerdings haben die drei Episoden in Spielfilmlänge der Staffel 5 keine so beklemmende Atmosphäre mehr wie die Staffeln davor. Für Halloween würden wir daher eher die Staffeln 1 bis 4 empfehlen.

Alle fünf Staffeln von "Black Mirror" sind bei Netflix zu sehen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.