Christian Bale in "American Psycho"

Christian Bale in "American Psycho"

© Concorde Filmverleih

News

"American Psycho": Remake des Kultfilms geplant!

Die Verfilmung des Romans von Bret Easton Ellis lebt von den 80er-Jahre-Referenzen. Eine Neuverfilmung will die Story in die Gegenwart holen.

von

Manuel Simbürger
Manuel Simbürger

02/26/2024, 02:42 PM

Lange Zeit galt der gleichnamige Kult-Bestseller "American Psycho" von Skandal-Autor Bret Easton Ellis aus dem Jahre 1991 als unverfilmbar: Zu brutal, zu ästhetisch herausfordernd, zu vielschichtig ... und ach ja, zu brutal! 

Regisseurin Mary Harron nahm die Herausforderung an und schuf im Jahr 2000 eine eiskalte, kompromisslose, schmerzlich intensive und dabei hochkomplexe Charakter- und Gesellschaftsstudie der 1980er-Jahre. Der sadistische Wall-Street-Yuppie Patrick Bateman (Christian Bale), Soziopath im perfekten Anzug, der im Luxus-Apartment bei hipper Popmusik aus Langeweile Frauen zerstückelt, ist ein Protagonist, dessen Wesen mit voller Wucht gegen alle Grenzen anrennt und sie dabei nur noch mehr zementiert.

Es war klar: "American Psycho" lässt sich verfilmen, heute gilt der Streifen als Kult. Wohl aus beiden Gründen ist nun eine zeitgenössische Neuverfilmung geplant. Das berichtet Hollywood-Insider Jeff Sneider.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

"American Psycho"-Remake kommt

Allzu viel ist über das Projekt bisher nicht bekannt. Klar ist bis dato nur, dass die Filmproduktionsfirma Lionsgate dahinter steckt und hofft, erneut einen Hype rund um die Konsumsatire und Alptraum-Yuppie Bateman auszulösen. Ob das in Zeiten hochsensibilisierter Political Correctness klappen wird, bleibt abzuwarten und mit Spannung sowie großem Interesse zu beobachten. Ob der moderne Bateman nun seine Opfer via Social Media sucht und sich eine millionenfache TikTok-Fanbase aufgebaut hat? Regie und Drehbuch müssen erst gefunden werden. 

Die Fans des Original-Films jedenfalls nehmen die News mit negativen Gefühlen auf, auch, weil sich viele eine Verfilmung ohne Bale in der Hauptrolle nicht vorstellen können – wie beispielsweise dieser Tweet zeigt, der auch gleich eine Story-Idee fürs Remake liefert:

Was macht "American Psycho" so besonders?

In "American Psycho" werden wir nicht Zeug:innen eines moralischen Verfalls, hier ist von Beginn an wirklich alles und jede:r zum Scheitern verurteilt, so abgestumpft sind alle vom Konsumwahn. Das filmische Konglomerat aus Schwarzer Komödie, Thriller und Horror vereinigt sich zu einer blutigen und absolut brutalen Tour de Force, die tief in die menschlichen Abgründe vordringt und auch am Ziel nicht Halt macht. Der Film ist genauso kontrovers wie die literarische Vorlage – und Bale ist beängstigend authentisch. 

Der Original-Film ist auf Prime Video, Apple TV+, Canal+ und Maxdome zu sehen. Hier geht's zum Film!

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat