© verleih

News
08/25/2021

Es ist fix: "Beverly Hills Cop 4" kommt auf Netflix

Nun sieht es für das Eddie-Murphy-Comeback in seiner Paraderolle als Cop sehr gut aus.

von Franco Schedl

Für Amazon Prime hat er sich erst im Vorjahr noch einmal in den "Prinz aus Zamunda" verwandelt, warum sollte Eddie Murphy also nicht auch im Auftrag von Netflix seine legendäre Rolle als "Beverly Hills Cop" noch ein weiteres Mal wiederholen?

Das Projekt war ja bereits sehr lange angekündigt und sollte ursprünglich sogar noch in den 90er-Jahren gedreht werden, doch das Sequel wurde immer aufgeschoben.

Drehtage stehen fest

Nun stehen die Aussichten aber sehr gut, denn wie der "Hollywood Reporter" berichtet, präsentierte die California Film Commission eine Übersicht all jener Filmtitel, die mit Steuergutschriften rechnen können – und  "Beverly Hills Cop 4" befindet sich darunter.

Damit nicht genug, wurden auch gleich weitere Details bekanntgegeben, die tatsächlich auf eine rasche Realisierung des Projekts schließen lassen: Für den Dreh sind nämlich 58 Tage in Kalifornien veranschlagt, wodurch der US-Staat auch in den Genuss von insgesamt 78 Millionen Dollar kommt, die für lokale Arbeitskräfte und Unternehmen investiert werden.

Action-Profis als Regie-Duo

Daher ist eindeutig zu erkennen, dass bereits ein Drehbuch und ein genauer Drehplan vorliegen müssen. Netflix hatte sich seit 2019 des Sequels angenommen und es gibt auch mit Adil El Arbi und Bilall Fallah ein hochkarätiges Regie-Duo, das zuletzt in "Bad Boys For Life" für die geglückte Wiederbelebung einer anderen legendären Action-Franchise sorgte.                         

Wann genau wir auf Netflix mit dem Start von "Beverly Hills Cop 4" rechnen dürfen, steht allerdings noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.