© Netflix

Filmangst-Ranking
10/22/2020

Diese Schreckgestalten jagen uns auf Netflix die meiste Angst ein

Welche Bösewichte oder übersinnliche Figuren bescheren uns beim Netflix-Schauen die stärksten Schweißausbrüche?

von Franco Schedl

Jeder von uns ist wohl froh, aus einem Alptraum zu erwachen. Beim Film- und Serienschauen setzen wir uns den dunklen Bedrohungen aber freiwillig aus.

In einer Umfrage unter britischen Netflix-NutzerInnen hat die Platform onBuy.com nun herausgefunden, welche Schreckgestalten unseren Pulsschlag am meisten beschleunigen.

Tatsächlich finden 92% der Befragten Serienkiller am beunruhigendsten. Kein Wunder, immerhin verbringt das Streaming-Publikum rund 122 Stunden damit, von ihnen verfolgt zu werden. (Ein klassisches Beispiel für jene schreckliche Faszination, die solche Figuren auf uns ausüben, bietet etwa David Finchers Serie "Mindhunter")

Platz 2 übernehmen dann mit 87% all die Geister in ihren vielfältigsten Erscheinungsformen: ob Dämonen, Poltergeister oder andere Wesen aus dem Jenseits. (Zu diesem Ergebnis tragen natürlich Serien wie "The Haunting of Hill House" oder "Bly Manor" entscheidend bei.)

Auf Platz 3 folgen mit 86% dichtauf die Kannibalen. Erstaunlich, dass es im Film tatsächlich so viele Verrückte gibt, die Hunger auf Menschenfleisch entwickeln.

Tierhorror darf natürlich auch nicht fehlen: Schlangen nehmen zum Beispiel mit bloß 41 % einen eher niedrigen Platz in diesem Ranking ein, denn 78% des Publikums haben viel mehr Angst vor Spinnen.

Zombies scheinen hingegen mittlerweile fast schon zum Alltag zu gehören; daher erklärt sich wohl auch der eher mittelmäßige Angstfaktor von 52%.

Viel unheimlicher erscheinen da besessene Puppen (72%) oder mörderische Kinder (66%).

Die Ergebnisse beziehen sich zwar wie gesagt auf ein britisches Testpublikum, aber ich gehe davon aus, dass auch in Österreich die Ängste ähnlich gelagert sind. Ich jedenfalls kann mich völlig mit diesem Schreckens-Ranking identifizieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.