© Disney

News
02/17/2021

Disney+ plant 50 europäische Eigenproduktionen bis 2024

Vorerst wurden zehn Original-Serien aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden bestätigt.

von Franco Schedl

Anlässlich des bevorstehenden Launches von "Star" – der neuen General-Entertainment-Marke auf Disney+ – am 23. Feber, wurden nun weitreichende Projekt-Pläne des Sreaming-Dienstes für Europa bekanntgegeben. Etablierte preisgekrönte Kreative und Produzenten werden ein vielfältiges Spektrum an europäischen Geschichten mit lokaler Relevanz für Disney+ entwickeln und damit jene ikonischen Marken ergänzen, die den Abonnenten bereits bekannt sind.    

Viele Genres

Die ersten zehn Projekte sind der Beginn von Disneys Plänen, 50 Produktionen in Europa bis 2024 in Auftrag zu geben. Diese zehn in Deutschland, Frankreich, Italien, und den Niederlanden genehmigten Projekte umfassen so unterschiedliche Genres wie Dramen, Mystery, Komödien, Science-Fiction und Dokumentarfilme. Eine Reihe weiterer Projekte befindet sich außerdem in der Entwicklung.   

 

2 deutsche Original-Produktionen

1. Bestätigt für Deutschland ist die auf einer realen Lebensgeschichte basierende Serie "Sam – Ein Sachse". Die Miniserie von Big Window Productions erzählt die wahre Geschichte von Ostdeutschlands erstem Schwarzen Polizisten Samuel Meffire. Die Serie zeigt, wie Meffire während der frühen 90er-Jahre zu einer Mediensensation und in der Zeit der deutschen Wiedervereinigung das Symbol von Vielfalt in der modernen Gesellschaft wurde. Doch nur wenige Jahre später landete er als Staatsfeind selbst hinter Gittern.

2. Die schwarze Komödie "Sultan City", produziert von den aufstrebenden Show-Runnern Ayla Gottschlich und Aysel Yilmaz sowie Headautorin Ipek Zübert, folgt Sultan, Mutter einer respektablen deutschtürkischen Familie, die zufällig zum Kopf einer kriminellen Unterwelt wird und entdeckt, dass sie und ihre Töchter ein Talent für dieses Geschäft haben. 

4 Serien aus Frankreich

Die französischen Original-Aufträge umfassen vier Titel:

1. "Oussekine", eine ambitionierte vierteilige Star-Original-Miniserie untersucht die schrecklichen wahren Ereignisse vom 5. Dezember 1986, die zum Tod des jungen Studenten Malik Oussekine führten.

2. "Parallels" von Schöpfer Quoc Dang Tran und Co-Autorin Anastasia Heinzl ist eine Disney+ Original-Fantasy-Serie, die in sechs Episoden vier Teenagern folgt, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, als ein mysteriöses Ereignis sie in parallele Dimensionen katapultiert.

3. "Weekend Family": Das Disney+-Original ist eine heitere Komödie in acht Episoden über das Leben einer neuen Stieffamilie, die sich jedes Wochenende trifft.

4. "Soprano: Sing or Die": Eine Star-Original-Dokumentarserie liefert in sechs Episoden einen einzigartigen und exklusiven Einblick hinter die Kulissen eines der populärsten französischen Plattenkünstler.

3 Produktionen aus Italien

1. Die italienische Serie "The Good Mothers" bringt in sechs Episoden einen einzigartigen Twist in das Krimi-Genre: Hier wird die Mafia komplett aus Frauenperspektive dargestellt.

2. "The Ignorant Angels": Ein romantisches Drama in acht Episoden, inspiriert vom italienischen Kinohit "Le Fate Ignoranti", der zur Kultsensation avancierte ist eine Star-Original-Serie des türkisch-italienischen Regisseurs Ferzan Ozpetek. Als Antonias Ehemann Massimo bei einem Autounfall ums Leben kommt, findet sie heraus, dass er eine gleichgeschlechtliche Affäre mit einem Mann namens Michele hatte. Sie ist am Boden zerstört, aber die prüde Antonia entwickelt eine unerwartete und bewegende Freundschaft mit Michele und seinem Kreis von Exzentrikern.

3. Mit Star auf Disney+ kehrt die bei den Fans beliebte Comedy-Serie "Boris" zurück: ein urkomisches Show-in- einer-Show-Format, das drei Staffeln und einen Film hervorbrachte. Ursprünglich "hinter den Kulissen" der fiktiven Low-Budget-Dramaserie "The Eyes of the Heart" angesiedelt, führt die brandneue Staffel die alte Crew für sechs Episoden wieder zusammen.

Hollands Beitrag

"Feyenoord Rotterdam" ist eine packende Sportdokumentation in acht Episoden. Produziert von Lusus Media, hat der beliebte Fußballverein seine Türen geöffnet, um zu zeigen, was wirklich abseits des Spielfeldes passiert. 

Damit den Serien-Schöpfern die Ideen nicht ausgehen, wurden als Teil des Engagements für kreatives Storytelling in Europa zwei neue Positionen in Spanien und Deutschland geschaffen. Immerhin muss der kreative Output groß sein, denn bis 2024 sind noch 40 weitere Projekte zu realisieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.