Die 20 Top-Serien des Jahres 2018 und 5 Flops

© Netflix

News
11/23/2020

"GLOW": Alison Brie glaubt nicht an Abschluss der Serie durch einen Film

Die Schauspielerin der preisgekrönten Serie macht den Fans keine großen Hoffnungen auf einen Abschluss der Geschichte.

von Erwin Schotzger

Die mehrfach ausgezeichnete Serie "GLOW" wurde in diesem von der COVID-19-Pandemie geprägten Jahr von Netflix eingestellt, obwohl die vierte und letzte Staffel bereits in Produktion war. Die Geschichte über eine Gruppe von Wrestlerinnen in den 80er-Jahren, die Gorgeous Ladies of Wrestling (GLOW), wird dadurch nicht wie geplant abgeschlossen. Der Schauspieler Marc Maron hatte daraufhin einen abschließenden Film als Option für einen Abschluss der Geschichte ins Spiel gebracht.

Nun hat Hauptdarstellerin Alison Brie laut einem Bericht von "Deadline" Zweifel daran geäußert, dass die Serie durch einen Film abgeschlossen werden könnte.

"Ich bin ein wenig pessimistisch, dass es passieren wird, im Hinblick darauf, was dieses Jahr geschehen ist und wie schwierig es mit COVID ist, alles wieder in Produktion zu bringen", sagte Brie in einem Interview für den geplanten Podcast "The Fourth Wall".

Sie erwähnte auch die kultige Nerd-Serie "Community", bei der sie ebenfalls mitspielte. Bei "Community" sei schon viel länger ein abschließender Film im Gespräch, aber dennoch bis jetzt nicht realisiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.