© Getty Images / Byron Cohen / Kontributor

News
10/06/2021

"Grey's Anatomy": Wie wird die Serie laut Showrunnerin enden?

Nach 18 Staffeln ist es wohl an der Zeit, sich Gedanken über ein großes "Grey's Anatomy"-Finale zu machen.

von Franco Schedl

Es gibt natürlich seit jeher eine Menge Mutmaßungen darüber, auf welche Weise der langlebige Krankenhaus-Serien-Hit "Grey's Anatomy" wohl ein Ende finden könnte.

Bereits im Vorjahr hatte Darstellerin Ellen Pompeo in einem "Variety"-Interview Spekulationen angeheizt, indem sie sagte: "Wir wissen noch nicht, wie die Serie tatsächlich enden wird, aber das Fiale könnte unmittelbar bevorstehen."

Viele Ideen

Nun äußert sich Showrunnerin Krista Vernoff in einer Podcast-Folge von "At Home With the Creative Coalition" zu diesem Thema. Laut ihren Worten hatte sie schon längst ziemlich konkrete Vorstellungen über ein mögliches Finale – oder genauer gesagt, gleich mehrere:

"Während der ersten sieben Staffeln hatte ich immer einige Ideen für ein Ende parat und sprach darüber mit Produzentin Shonda Rhimes. Sie pflegte stets zu sagen: 'Das ist eine Staffel-8-Idee'. Soll heißen: Das ist eine Idee für die finale Staffel. Doch dann ist die Serie immer weiter gegangen und wir haben mittlerweile 18 Staffeln. Daher weiß ich jedes Jahr auf neue nicht, ob ich jetzt womöglich doch gerade die Drehbücher für eine allerletzte Staffel schreibe, und meine Ideen für das Finale verändern sich ebenfalls jährlich."

Bei derart vielen in den letzten zwei Jahrzehnten angehäuften Ideen sollte man vielleicht gleich mehrere offizielle Finale-Staffeln hintereinander einplanen, damit alle Fans ausgiebig von ihren Lieblings-ÄrztInnen im Seattle Grace Hospital Abschied nehmen können.

Neue Folgen erscheinen immer donnerstags in Amerika. Wann die 18. Staffel von "Grey's Anatomy" bei uns starten wird, ist derzeit nicht bekannt. Staffel 1-17 sind im Streaming-Angebot von Disney+ verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.