Al Pacino in "Hunters"

© Amazon

Serien-News
11/25/2019

"Hunters": Erster Trailer der schrägen Nazi-Jäger-Serie

Al Pacino geht als jüdischer Anführer einer Geheimorganisation auf blutige Nazi-Jagd im New York der 70er-Jahre.

von Erwin Schotzger

Al Pacino als jüdischer Chef einer geheimen Gruppierung von Nazi-Jägern im New York der 70er-Jahre. Logan Lerman, bekannt als Percy Jackson, als Novize im Nazi-Jäger-Business. Josh Radnor, alias Ted aus "How I Met Your Mother", als Hollywood-Star und heimlicher Nazi-Jäger, und Jerrika Hinton ("Grey's Anatomy") als FBI-Agentin. Wer bei diesem Name-Dropping als interessante Ausgangslage der neuen Amazon-Serie "Hunters" noch nicht neugierig geworden ist, der sei noch auf den Produzenten der Serie verwiesen: Jordan Peele, Regisseur von "Get Out" und "Wir". Und wenn das immer noch nicht reicht: Hier ist der erste Teaser-Trailer von "Hunters" …

Offizieller Trailer: Hunters, Staffel 1

 

Worum geht's in "Hunters"?

Im Jahr 1977 entdeckt eine Gruppe von Nazi-Jägern, dass hunderte ehemalige Nazis mitten in New York leben. Mit ihren Sympathisanten tüfteln sie an einer weitverzweigten Verschwörung, Genozid und die Errichtung eines Vierten Reiches inklusive. Doch unter der Führung von Meyer Offerman (Al Pacino) wird nicht lange gefackelt, sondern zurückgeschlagen und ein Nazi nach dem andere gekillt.

Zu den recht vielfältigen Mitglieder der geheimen Organisation zählt im Geheimen der Hollywood-Star Lonny Flash (Josh Radnor) und seit kurzem auch Jonah Heidelbaum (Logan Lerman). Die Ermordung seiner Großmutter durch einen mysteriösen Eindringling in ihrer Wohnung führt den jungen Mann in die Reihen der Nazi-Jäger. Eine wichtige Rolle spielt zudem auch die FBI-Agentin Millie Malone (Jerrika Hinton), die von ihrem Boss Detective Grimbsy aufgrund von Hautfarbe und Geschlecht alles andere als gefördert wird.

Auf Seiten der bösen Nazi-Schergen sind Dylan Baker ("The Americans") als Politiker mit dunklen Geheimnissen, Greg Austin ("Class") als junger Nazi-Sympathisant und Lena Olin als Nazi-Schurkin zu sehen.

Der Trailer lässt Gedanken an einen in die 70er-Jahre verlegten Mix zwischen den Tarantino-Filmen "Inglorious Basterds" und "Kill Bill" aufkommen. Tatsächlich scheinen Rache und der Kampf gegen böse Nazis die zentralen Motive der Serie zu sein. Und auch Popkultur und Genrefilm scheinen einige Inspirationen geliefert zu haben. Selbstverständlich wurde die Story wie heutzutage bei jeder Serie, die etwas auf sich hält, von wahren Begebenheiten inspiriert.

Hier ist der Trailer auch noch einmal in der englischsprachigen Originalversion:

 

"Hunters" hat zurzeit noch keinen offiziellen Starttermin, doch der Teaser-Trailer lässt uns auf das erste Halbjahr 2020 hoffen.