"John Wick - Kapitel 3" soll am 23. Mai in die Kinos kommen

© APA - Austria Presse Agentur

News
07/19/2022

"John Wick" sollte vor Keanu Reeves ein 75-Jähriger sein

Im ersten Drehbuchentwurf war John Wick noch ein 75-jähriger Ex-Profikiller auf Rachefeldzug.

John Wick sollte eigentlich ein 75-jähriger Mann sein. Doch dann kam Keanu Reeves (57) und machte sich die Rolle des Auftragskillers im Rachemodus zu eigen. Wie unter anderem "Entertainment Weekly" berichtet, verrät dies der "John Wick"-Produzent Basil Iwanyk (52) in einem Buch über die Action-Reihe.

"They Shouldn't Have Killed His Dog: The Complete Uncensored Ass-Kicking Oral History of John Wick, Gun Fu, and the New Age of Action" heißt das Buch von Edward Gross und Mark A. Altman mit vollem Titel. Darin berichtet Basil Iwanyk über die Entstehung des modernen Action-Klassikers von 2014. Er bekam damals ein Drehbuch von Derek Kolstad (48) in die Finger, unter dem Arbeitstitel "Scorn".

Clint Eastwood oder Harrison Ford als John Wick?

Der Held war darin ein 75-jähriger Berufskiller, der seit 25 Jahren in Rente ist. Nachdem Verbrecher sein Auto klauen und seinen Hund töten, startet er einen Rachefeldzug. Iwanyk war begeistert von dem Skript. "Der Ton des Drehbuchs war subversiv und hat wirklich Spaß gemacht. Es hat eine sehr klare emotionale Linie und eine großartige Prämisse für einen Actionfilm", zitiert ihn das Buch. Potenzielle Darsteller waren für ihn Clint Eastwood (92) und Harrison Ford (80). Mit anderen Schauspielern konnte er sich das Projekt nicht vorstellen.

Keanu Reeves schlug im Karrieretief zu

Dann fiel das Drehbuch Keanu Reeves in die Hände. Der "Speed"-Star befand sich gerade in einem tiefen Karriereloch. Für "John Wick" war er sofort Feuer und Flamme. "Wir waren uns alle einig über das Potenzial des Projekts. Es hat den Charakter von John Wick, aber man hat auch die reale Welt und gleichzeitig die Unterwelt. Diese Diebesbande, die Ehre und einen Kodex hat", sagt Reeves in dem Buch. "Es gibt diese emotionale Verbindung zu John Wick, der trauert, der die Liebe seines Lebens verloren hat und diese mythische, dunkle Vergangenheit hat. Und ich mochte die Suche, auf die er sich begibt, um sein Leben zurückzugewinnen. Und die Welt, durch die er sich dabei bewegt."

Keanu Reeves griff 2013 zu. Das Alter der Hauptfigur wurde für den damals 48-jährigen Star angepasst. Der Rest ist Actionfilmgeschichte. "John Wick" wurde zum Kultfilm, der bisher zwei Sequels nach sich zog. Zwei weitere Fortsetzungen sind in Planung, genau wie die Ableger-Serie "The Continental". Und Keanu Reeves ließ sein Karrieretief hinter sich.

Kommentare