© Allegro Film/Ioan Gavriel

News
06/25/2022

"Love Machine 2": Trailer-Premiere zum Sex-Sequel mit Stipsits

Nach dem großen Erfolg des ersten Teils ist der Callboy mit dem Riesengemächt zurück. Auf film.at feiert der Trailer exklusive Premiere.

von Manuel Simbürger

Man darf es nicht laut sagen, aber es ist ja kein Geheimnis und wir auf film.at sind zu euch schließlich immer gnadenlos ehrlich: Österreichische Filme sind sehr (sehr!) oft nicht dafür bekannt, Publikums-Magnete zu sein.

Anders ausgedrückt: Der heimische Filmmarkt befindet sich schon seit langem in der Krise, vom viel gepriesenen "österreichischen Filmwunder" aus den Nullerjahren ist nicht mehr übrig.

Doch es gibt sie auch hier, die berühmten Ausnahmen, die die Regel bestätigen: "Love Machine", die rasant-witzige und durch und durch sympathische Sex-Comedy mit Thomas Stipsits aus dem Jahr 2019 lockte für heimische Verhältnisse sehr gute 140.000 BesucherInnen ins Kino und war somit der erfolgreichste österreichische Kinofilm 2019. Dafür gab's nicht nur das Austria Ticket, sondern auch den österreichischen Filmpreis und die Romy für den "Besten Kinofilm".

Vor allem aber bewies "Love Machine" zwei Dinge: Thomas Stipsits ist ein Frauen- und Publikumshit. Und: Heimische FilmemacherInnen sollten sich endlich an Mainstream-Stories heranwagen, um endlich wieder g'scheite Erfolge zu feiern.

Solch ein Erfolg schreit natürlich förmlich nach einer Fortsetzung – und Thomas Stipsits hat geliefert: "Love Machine 2" ist ab dem 7. Oktober im Kino zu sehen. Das Riesengemächt ist also zurück. 

Wir haben für euch exklusiv den Trailer zur Feel-Good-Comedy mit vorsichtigem Errötungs-Faktor:

Darum geht's in "Love Machine 2"

Georgy Hillmaier (Stipsits), wieder Single, kehrt nach einem langen Aufenthalt in Asien nach Wien zurück. Völlig mittellos, ohne Job und Bleibe, landet er auf der Straße, bis er erfährt, dass er inzwischen Vater geworden ist. Um die überfälligen Alimente abzustottern, muss Georgy wieder ins Callboy-Business einsteigen und zwar in einem Bordell ausschließlich für Damen, betrieben von seiner Schwester Gitti (Julia Edtmeier). 

Regie führte erneut Andreas Schmied, für das Drehbuch zeichnen Silvia Wohlmuth (wie auch schon bei Teil Eins) und Christiane Kalss verantwortlich. Die Produktion hat die Allegro Film übernommen.

Thomas Stipsits erneut in (Charme-)Topform!

Auch wenn Stipsits schon längst in der A-Liga der heimischen KünstlerInnen angekommen ist und sich (mit viel Witz, Authentizität, Talent, Fleiß und Burn-Out) so etwas wie den Status eines österreichischen Nationalheilgtums erarbeitet hat, sind wir sicher, dass "Love Machine 2" dem sympathischen Steirer erneut einen gehörigen Popularitäts-Schub verleihen wird.

Dem Trailer zufolge spielt sich der 38-Jährige wie schon in Teil Eins erneut die Seele aus dem Leib, ohne dabei jeweils abgehoben-künstlich zu wirken. In "Love Machine 2" zeigt er sich in absoluter Topform!

Natürlich kann sich auch der Rest vom Cast mehr als sehen lassen, der aus zahlreichen namhaften SchauspielerInnen besteht: Claudia Kottal, Julia Edtmeier, Ulrike Beimpold, Agnes Hausmann, Markus Zett, Patrick Seletzky, Ferdinand Seebacher, Erich Altenkopf, Angelika Niedetzky, Caroline Frank, Lilian Jane Gartner, Esther Schweins, uvm.


"Love Machine 2" startet am 7. Oktober im Kino. 

Kommentare