map-of-tiny-perfect-things-1.jpg

© Amazon Prime

News
02/01/2021

"The Map of Tiny Perfect Things"-Trailer: Teenie-Zeitschleife

Kathryn Newton aus "Freaky" erlebt mit einem Jungen die scheinbar perfekte Love-Story.

von Franco Schedl

Amazon Prime hat einen Trailer zu dem Teenie-Fantasyfilm "The Map of Tiny Perfect Things" mit Kathryn Newton, Kyle Allen und Jermaine Harris veröffentlicht. Das Werk basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Lev Grossman.  

Unter Ian Samuels Regie wird hier die seit "Und täglich grüßt das Murmeltier" immer wieder gern aufgegriffene Thematik der Zeitschleife um eine weitere Variation bereichert. Kyle Allen spielt den Teenager Mark, der denselben Tag immer wieder erneut von vorn durchleben muss. Dabei trifft er auf die geheimnisvolle Margaret (Newton), die ebenfalls in der Endlosschleife gefangen ist.

Mark und Margaret verlieben sich ineinander und machen sich daran, all jene kleinen Dinge und Details herauszufinden, durch die dieser eine Tag perfekt werden kann. Außerdem hält diese ungewöhnliche Love-Story angeblich auch noch einen fantastischen Twist bereit.

Erst kürzlich hatte Kathryn Newton die Hauptrolle in der erfolgreichen Horror-Komödie "Freaky" übernommen. Dort ging es ebenfalls nicht mit rechten Dingen zu, denn das Mädchen wechselte den Körper mit einem berüchtigten Serien-Killer. "The Map of Tiny Perfect Things" erinnert hingegen eher an das komödiantische Horror-Franchise "Happy Death Day" von 2017, in dem eine junge Frau denselben Tag erlebt. Allerdings musste sie an dessen Ende regelmäßig einen gewaltsamen Tod sterben, während hier alles eher auf eine immerwährende Romanze hinausläuft.

Doch wie der Trailer verrät, beginnt auch diese scheinbar perfekte Liebe in der Endlosschleife ein bisschen unheimlich zu werden.

"The Map of Tiny Perfect Things" wird rechtzeitig zum Valentinstag am 12. Februar auf Amazon Prime erscheinen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.