Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss im vierten Teil der "Matrix"-Saga

© Warner Bros.

News
12/27/2021

Kommen nach "Matrix Resurrections" noch weitere Teile?

Ob der vierte Matrix-Film den Auftakt einer neuen Trilogie darstellen könnte, hat Regisseurin Lana Wachowski klar beantwortet.

von Franco Schedl

Nachdem in einem vierten Teil die Matrix wieder neu gestartet wurde, drängt sich natürlich die Frage auf, ob "Matrix Resurrections" zum Beginn einer weiteren Trilogie werden könnte. Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss wären auf jeden Fall fit genug, um noch in zwei weiteren Filmen als Hauptfiguren die Handlung zu stemmen.

Regisseurin Lana Wachowski hat eine eindeutige Antwort darauf, die sie in einem Interview mit "AP Entertainment" kurz und prägnant gab:

Trauer-Arbeit

Nach dem Verlust ihrer Eltern schrieb Wachowski das Drehbuch, weil sie es als tröstlich empfand, dass sie zwei wichtige Figuren wieder zum Leben erwecken konnte.

Doch das dürfte nun definitiv unsere letzte Begegnung mit Neo und Trinity gewesen sein, da offenbar keinerlei Pläne für weitere Teile bestehen. Lana Wachowskis Schwester Lilly hatte bereits im Vorfeld eine Beteiligung an dem Projekt ausgeschlossen, da sie die "Matrix"-Reihe für sich selbst als abgeschlossen betrachtete.


 

Mit dem nun erreichten Finale der Franchise können sowohl DarstellerInnen als Publikum zufrieden sein, denn die neuerliche Zusammenführung eines legendären Liebespaares ist vollauf geglückt und niemand sollte die Zweisamkeit der beiden durch weitere Filmpläne stören.

"The Matrix Resurrections" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.