© 2019 Getty Images

James Bond-News
08/21/2019

Neuigkeiten von 007: Bond Nr. 25 wird den Titel "No Time To Die" tragen

Im bevorstehenden 25. Bond-Film dürfte der Agent mit der Doppelnull bereits zur Agentin werden; und als Schurke Blofeld kommt erneut Christoph Waltz zum Einsatz.

von Franco Schedl

Selber Schuld, wenn man sich als weltberühmter Geheimagent eine Auszeit gönnt. Zu Beginn des 25. Bond-Abenteuers, das den Titel "No Time To Die" tragen soll und im April 2020 im Kino starten wird, hat sich der Titelheld (zum letzten Mal von Daniel Craig verkörpert) nämlich auf Jamaika zur Ruhe gesetzt. Daheim in London hat M deshalb die Doppelnull-Nummer offenbar weitervergeben - und zwar an eine Frau, wie man in einer Szene zu Beginn des Films vor Augen geführt bekommt. Lashana Lynch (zuletzt als Pilotin in "Captain Marvel" zu sehen) wird diese Bond-Nachfolge antreten.

captain-marvel-lynch.jpg

Wenn James Bond somit sein 007 offiziell nicht mehr führen darf, heißt das hingegen noch lange nicht, dass er tatsächlich zum Pensionisten wird, denn das von Phoebe Waller-Bridge mitverfasste Drehbuch sieht vor, dass CIA-Agent Felix Leiter seinen alten Freund um Hilfe bittet: Bond soll einen entführten Wissenschaftler retten und kommt dabei einmal mehr einem weltbedrohlichen Szenario auf die Spur. Der neue Bösewicht wird durch Rami Malek ("Bohemian Rhapsody") verkörpert, aber nachdem erst vor wenigen Tagen auch ein um Geheimhaltung bemühter Christoph Waltz in der Nähe der Londoner Pinewood Studios gesichtet wurde, ist es nur allzu wahrscheinlich, dass wir ihn erneut als Bonds Intimfeind Franz Oberhauser aka Ernst Stavro Blofeld aus "Spectre" erleben dürfen.

spectre-waltz.jpg

Im kommenden Bond-Film müssen wir uns somit gleichermaßen auf alte Bekannte und große Neuerungen gefasst machen.