our-father.jpg

© Netflix

News
04/19/2022

"Our Father"-Trailer: True-Crime-Doku über schrecklichen Arzt

Ein unglaublicher Fall von ärztlichem Vertrauensmissbrauch steht im Mittelpunkt der neuen True-Crime-Doku auf Netflix.

von Franco Schedl

Künstliche Befruchtung ist eine der bahnbrechendsten Entwicklungen in der Medizingeschichte der letzten Jahrzehnte und hat vielen Einzelpersonen oder Paaren einen heißersehnten Kinderwunsch erfüllt. Doch in "Our Father", der neuen True-Crime-Doku von Netflix, kommt durch diese medizinische Praxis eine erschreckende Wahrheit ans Licht. Verbunden ist der Fall mit dem Namen des Doktors Donald Cline.

Eine Einstimmung auf diesen aufsehenerregenden Fall gibt uns der erste Trailer:

"Krankes Experiment"

Ins Rollen brachte Jacoba Ballard den Fall. Sie ist ein Einzelkind, das durch künstliche Befruchtung empfangen wurde. Da sie immer davon geträumt hatte, noch Brüder oder Schwestern zu haben, startete sie eine DNA-Abfrage und fand dadurch 2014 heraus, dass gleich sieben Halbgeschwister von ihr existierten. Doch die Nachforschungen gingen weiter und es kam die unglaubliche Wahrheit ans Licht: Der Fruchtbarkeits-Arzt Donald Cline hatte in zahllosen Fällen sein eigenes Sperma verwendet –  ohne dass die betroffenen Frauen und Ehepaare ihre Zustimmung erteilt oder auch nur etwas davon gewusst hätten. Ein unerhörter Fall von Vertrauensbruch, den die Betroffenen auch als "krankes Experiment" bezeichnen.

Dr. Cline war ein angesehenes Mitglied seiner Heimatstadt in Indianapolis, trat als Geschäftsmann auf und setzte sich zudem aktiv in der Kirchengemeinde ein. 2017 wurde er für das Belügen von Behörden mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr belegt, verbrachte aber niemals Zeit im Gefängnis. Bereits seit 2009 übte er seinen Arzt-Beruf nicht mehr aus, da er in Pension gegangen ist.

Netflix hat gemeinsam mit der Produktionsfirma Blumhouse diese schockierende Geschichte als Dokumentation aufgearbeitet. Durch Interviews wird deutlich, welches Leid der gewissenlose Arzt in zahllosen Familien verursacht hat.

"Our Father" startet am 11. Mai auf Netflix.

Kommentare