News
10/20/2021

"Ozark": Netflix-Trailer zu Staffel 4 mit düsteren Tönen

Die vierte "Ozark"-Staffel wird in zwei Teile aufgespalten und geht im Jänner 2022 weiter.

von Franco Schedl

Schon "Haus des Geldes" hat uns vorgeführt, dass man eine wichtige Serien-Staffel auch in zwei Hälften aufsplittern kann.

Nach fast zwei Jahren Wartezeit geht die Netflix-Crime-Drama-Serie "Ozark" Anfang 2022 in die nächste Runde, wenn der sieben Episoden umfassende Teil 1 von Staffel 4 veröffentlicht wird.

Der Trailer dazu vermittelt eine sehr düstere Grundstimmung:

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Drogengeschäfte

Im Mittelpunkt der Serie steht mit Finanzberater Marty Byrde (Jason Bateman) ein Mann, der von einem mexikanischen Drogenkartell gezwungen wird, etliche Millionen Dollar zu waschen. Er übersiedelt mit seiner Frau Wendy (Laura Linney) und den zwei Kindern nach Missouri in die ruhige Region Ozark, um dort dem kriminellen Tun ungestört nachgehen zu können. Allerdings wird ihm bald klar, dass auch vor Ort ein reges Drogengeschäft herrscht und er muss mit den lokalen Dealern ein Abkommen treffen.

 

Wachsender Druck

In der kommenden Staffel scheint der Druck auf die Familie immer größer zu werden und Wendys Worte "Wenn man sich nicht vorwärtsbewegt, stirbt man" dürfte darauf hindeuten, dass es für die Byrdes keinen Weg zurück in ihr früheres Leben gibt.

Und soll man es als düstere Vorhersage auffassen, wenn die neue Geschäftspartnerin Ruth wohl an Marty folgende Botschaft richtet: "Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir beide wissen, dass du tot besser dran wärst"?

Ab 21. Januar 2022 wissen wir mehr, denn dann erscheint "Ozark" Staffel 4 - Teil 1 auf Netflix.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.