© Johan Bergmark / Netflix

News
07/26/2022

"Royalteen": Trailer zur adeligen Teen-Romanze auf Netflix

Netflix verspricht mit "Royalteen" eine "aktuelle Liebesgeschichte voller Humor, Verletzlichkeit und Leidenschaft."

von Manuel Simbürger

Netflix hat schon längst die Zug- und Anziehungskraft des adeligen Liebes- und Skandallebens für sich entdeckt: Egal ob es sich um "The Crown", "Young Royals", "The Royals", "The Windsors", "Royal Treatment" oder ein bisserl auch "'Élite" handelt: Das Fußvolk, also wir, können nicht genug vom Blick durchs Schlüsselloch in adelige Schlaf- und sonstige Zimmer bekommen. Und Netflix freut sich über hohe Streaming-Quoten.

Denn egal, ob das perfekt gestylte Haupt eine Krone trägt, im Nachtkasterl Kronjuwelen verwahrt sind oder die untertänige Stadt mit der goldverzierten Kutsche in Augenschein genommen wird: Am Ende ist auch der nobelste König und die eleganteste Prinzessin nur ein Mensch wie Du und Ich. Menschen, die Selbstzweifel plagen, an Träumen festhalten, gegen Vorurteile ankämpfen und an den hohen Erwartungen an ihnen zerbrechen. Oder im wildesten Hormonrausch der Rufe der Liebe folgen und gleichzeitig auch noch erwachsen werden. 

Um all das, vor allem aber um letzteres, geht es auch in der neuen Teen-Liebesgeschichte aus Norwegen mit dem Titel "Royalteen". 

Hier ist der Trailer:

Darum geht's in "Royalteen"

Er schultert die Verantwortung für eine Nation. Sie trägt Lügen mit sich herum. Gibt es eine gemeinsame Zukunft für den zukünftigen König und das Mädchen von nebenan mit einem großen Geheimnis? 

Als Prinz Karl Johan (Mathias Storhøi), der von seinen FreundInnen Kalle genannt wird, und die Neue an der Schule Lena (Ines Høysæter Asserson) Gefühle füreinander entwickeln, ist Lena zwar hin und weg, aber aus vielen verschiedenen Gründen auch skeptisch. Partyprinz Kalle ist ein gefundenes Fressen für die Boulevardblätter und die Klatschblogs – einer davon wurde bis vor Kurzem noch anonym von Lena selbst unterhalten, bis sie entlarvt wurde.

Lena ist sich schmerzlich bewusst, dass sie beide in eine unmögliche Situation geraten könnten, wenn sie mit dem zukünftigen König ausgeht. Darüber hinaus hat sie weder Kalle noch sonst einer Menschenseele ihr noch größeres Geheimnis gestanden, das auch der Grund für den Wegzug aus ihrer Heimatstadt war.

Liebesgeschichte voller Humor und Verletzlichkeit

"Royalteen" basiert auf "The Heir", dem ersten Buch der gleichnamigen erfolgreichen Young-Adult-Romanreihe von Randi Fuglehaug und Anne Gunn Halvorsen.

In der norwegischen Liebesgeschichte geht es darum, mit seinen Fehlern zu leben, seine Ängste zu überwinden und nicht zuletzt das Internet aufzumischen. Dazu Regisseur Per-Olav Sørensen in einer Netflix-Aussendung: "Wir brauchen mehr Inhalte für junge Erwachsene, die die Liebe in all ihren authentischen, schüchternen, hilflosen, verletzlichen und sensiblen Spielarten zeigen. Wir hoffen, mit 'Royalteen' einige dieser Lücken zu füllen."

Und weiter: "In dieser Geschichte geht es um viele Themen, die junge Leute heutzutage beschäftigen, und gemeinsam mit meiner Regie-Partnerin Emilie Beck erzählen wir hoffentlich eine aktuelle Liebesgeschichte voller Humor, Verletzlichkeit und Leidenschaft. Diese moderne Aschenputtel-Geschichte ist sowohl faszinierend als auch unterhaltend.“

Egal, wie der Film tatsächlich ausfällt: Am Ende werden wir einmal mehr sicher sein, dass in allen von uns ein kleiner Prinz oder eine kleine Prinzessin steckt.

"Royalteen" ist ab 17. August auf Netflix zu sehen.

Kommentare