true-lies-schwarzenegger-curtis.jpg

© Amazon

News
02/12/2021

Schwarzenegger-Hit "True Lies" wird zur CBS-Serie

Eine Pilot-Folge soll entscheiden, ob das von James Cameron produzierte Projekt in Serie gehen darf.

von Franco Schedl

Eigentlich existieren Pläne für eine Serie, die auf dem actionhaltigen Schwarzenegger-Spektakel "True Lies – Wahre Lügen" von 1994 basieren soll, bereits seit zehn Jahren, doch nun scheint es mit der Umsetzung endlich ernst zu werden.

Der TV-Sender CBS wird dafür sorgen, dass zunächst eine Pilot-Folge produziert wird, und konnte dafür sogar James Cameron – den Regisseur des Originals – als Produzenten gewinnen. Falls der Pilot dann beim Publikum auf Gegenliebe stößt, wird auch eine erste Staffel in Auftrag gegeben.

Als Regisseur wird McG eingesetzt. Von ihm stammt auch "Terminator: Die Erlösung", der zweifellos schlechteste Film aus Camerons "Terminator"-Reihe. Hoffentlich hat er mit dem neuen Projekt mehr Glück. Immerhin verlangt der Stoff eine gekonnte Verquickung von komödiantischen und actionreichen Elementen. Im Film stand Harry (Schwarzenegger) als Undercover-Agent im Zentrum, der seine Frau Helen (Jamie Lee Curtis) jahrelang über seine wahren Aktivitäten im Unklaren ließ. Doch sobald sein Doppelleben nicht mehr aufrechterhalten werden kann, weil ihm Terroristen auf der Spur sind, erweist sich Helen als perfekte Kampfgefährtin an der Seite ihres Mannes.

Über die Besetzung des Serien-Projekts sind noch keine Details bekannt. Um uns die Wartezeit zu verkürzen, können wir derzeit zumindest das "True Lies"-Original auf Netflix streamen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.