© Marvel

News
08/23/2021

"Shang-Chi": Kehrt Ben Kingsley ins Marvel-Universum zurück?

Auf der "Shang-Chi"-Premiere war auch Ben Kingsley am roten Teppich zu sehen. Kehrt er in das Marvel-Universum zurück?

von Oezguer Anil

Am 16. August fand die Premiere von "Shang-Chi" in den USA statt. DarstellerInnen und Crew marschierten über den roten Teppich, doch auch ein unerwarteter Gast war unter den BesucherInnen zu sehen. "Gandhi"-Darsteller Ben Kingsley war ebenfalls bei der Gala und sprach mit "ET" über den Grund seines Erscheinens.

"Wie Sie gerade gesehen haben, habe ich mit Kevin Feige (Marvel-CEO) gesprochen. Dank Kevin, Robert Downey Jr., Drew Pearce (Autor von 'Iron Man 3') und Shane Black (Regisseur von 'Iron Man 3') wurde ich in 'Iron Man 3' herzlich empfangen. Ich bin deshalb auch in diesem Film zu sehen und Teil der Marvel-Familie. Ich freue mich, hier zu sein!“

Ben Kingsley ist wieder da

Marvel-Fans werden sich an den kontroversen Auftritt von Kingsley in "Iron Man 3" erinnern. Über lange Strecken des Films dachte man, er sei Mandarin, der schreckliche Hüter der zehn Ringe, doch es stellte sich schließlich heraus, dass er nur ein Hochstapler war.

Auch wenn noch nicht klar ist, ob Kingsley wieder in seiner Rolle als Trevor Slattery ins Marvel-Universum zurückkehren wird, ist es sehr sicher, dass er wieder auf der Leinwand zu sehen ist. Sein letzter Auftritt war in "All Hail The King", einem Marvel-Kurzfilm, der als Bonus auf der "Thor: The Dark World"-Blu-Ray zu sehen war. Dort wird Slattery von einem Agenten, der vom echten Mandarin geschickt wurde, aus dem Gefängnis befreit.

Fans von Kingsley werden jedoch nicht allzu lange auf die Folter gespannt, da Marvels "Shang-Chi“ bereits am 3. September in den Kinos erscheint.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.