© Sony Pictures

News
12/09/2020

"Spider-Man 3": Alfred Molina kehrt als Doctor Octopus zurück

Im dritten "Spider-Man"-Film im Marvel Cinematic Universe (MCU) soll der britische Schauspieler wieder in seine Rolle aus dem alten Spidey-Film (2004) von Sam Raimi schlüpfen.

Alfred Molina (67) wird in seiner frühere Rolle als Marvel-Bösewicht Dr. Otto Octavius zurückkehren, berichten die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter". Im Oktober wurde bereits bekannt, dass Benedict Cumberbatch in seiner Rolle als "Doctor Strange" im nächsten "Spider-Man"-Film im Marvel Cinematic Universe (MCU) auftauchen wird. Das verwundert allerdings nicht so sehr wie die ebenfalls bereits bekannte Nachricht, dass auch Jamie Foxx als Marvel-Schurke Electro in dem dritten MCU-Film mit Tom Holland als titelgebender Marvel-Superheld vorkommen wird.

Während die Rolle von Cumberbatch innerhalb des selben Marvel-Universums spielt, stammen die Rollen von Molina und Foxx aus zwei unterschiedlichen Verfilmungen der Marvel-Comics unter der Ägide von Sony Pictures – noch bevor Holland zum dritten Spider-Man-Darsteller im Kino wurde (nach Tobey Maguire und Andrew Garfield). Daher vermuten Marvel-Fans, dass im dritten MCU-Film des populären Netzschwingers das Marvel-Multiversum eine wesentliche Rolle spielen wird und auch das geplante "Spider-Verse" von Sony Pictures auf Schiene gebracht werden soll.

Seit 2017 spielte Tom Holland zweimal den Marvel-Superhelden, zuletzt 2019 in "Spider-Man: Far From Home". Die Dreharbeiten für den dritten Teil finden unter der Regie von Jon Watts statt. Sony Pictures will den Film im Dezember 2021 in die Kinos bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.