© Lucasfilm

News
12/07/2020

"Star Wars": Neue "High Republic"-Animationsserie in Planung

Erste TV-Serie der neuen mit Spannung erwarteten "High Republic"-Storyline, die 2021 mit Comics und Büchern starten soll.

von Erwin Schotzger

Im "Star Wars"-Universum tut sich wieder einiges, nicht nur wegen der populären Hit-Serie "The Mandalorian" auf Disney+. Lucasfilm, das im Disney-Konzern für das "Star Wars"-Franchise zuständig ist, plant für das Jahr 2021 den Start einer neuen Storyline in Comics und Büchern mit dem Titel "High Republic". Der Handlung spielt 200 Jahre vor dem (chronologisch) ersten Film "Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung" (OT: "The Phantom Menace"). Damit wird ein völlig neues Kapitel im "Star Wars"-Universum geöffnet, auf das die Fans bereits mit Spannung warten.

Nun berichtet das US-Portal "Cinelinx" von Gerüchten über eine "High Republic"-Animationsserie, die sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden soll. Die "High Republic"-Ära ist eine goldene Zeit für den Jedi-Orden, die aber nicht so lange zurück liegt wie die Ära in dem Videogame "Knights of the Old Republic". Im Mittelpunkt steht eine Art Tafelrunde von Jedi-Rittern in einer Zeit des Friedens. 

Disney macht Tempo bei Serien

Seitdem Streaming bei Disney oberster Priorität hat, steht der Unterhaltungsgigant bei der Serien-Planung und -Produktion ordentlich auf dem Gas. Neben zahlreichen Marvel-Serien kommt mit dem Erfolg von "The Mandalorian" auch immer mehr Bewegung ins lange stockende "Star Wars"-Universum.

 

Animationsserien

Die neue Animationsserie "Star Wars: The Bad Batch" soll 2021 bei Disney+ erscheinen. Sie gilt als Fortsetzung der beliebten Serie "Star Wars: The Clone Wars", die heuer mit der siebenten Staffel zu Ende ging. Eine weitere Animationsserie wie "High Republic", die ein neues Kapitel der "Star Wars"-Geschichte beleuchtet, passt da durchaus ins Konzept. 

Live-Action-Serien

Noch größeres Interesse ziehen aber die geplanten Realfilm-Serien ("Live-Action") auf sich. So plant Lucasfilm etwa eine noch titellose Prequel-Serie zum Kinofilm "Rogue One" mit Diego Luna. Die Dreharbeiten haben vor kurzem begonnen, nachdem sie durch die COVID-19-Pandemie lange verzögert wurden.

Hingegen sollen die Dreharbeiten für die ursprünglich als Film geplante "Obi-Wan Kenobi"-Serie erst im nächsten Jahr starten.

Außerdem gibt es unbestätigte Gerüchte bezüglich einer Live-Action-Serie rund um Ahsoka Tano, die im "The Mandalorian" von Rosario Dawson gespielt wurde. Die Serie soll ebenfalls in einer frühen Entwicklungsphase sein. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.