© tmdb

News
03/31/2022

"Takeshi's Castle" auf Amazon Prime: Comeback der Kult-Show

Die Neuauflage der legendären Actionparcours-Game-Show aus Japan soll noch gigantischer und verrückter werden. Ab 2023.

von Manuel Simbürger

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern: Anfang der Nullerjahre lief (unter anderem) auf RTL 2 die japanische Game-Show "Takeshi's Castle", die auch in unseren Breiten schnell Kultstatus erreichte. Die Show machte dem Klischee der irren, skurrilen, bis zur Schmerzgrenze überdrehten und manchmal auch sinnbefreiten japanischen TV-Unterhaltung alle Ehre: 

Rund 100 KandidatInnen traten in verschiedensten, die Infantilität zelebrierenden Spielen gegeneinander an: So gab es unter anderem die Grenzwand, das Brötchenspiel, Matschrutschen, Mega-Labyrinthe, "Kuchen oder Leben" den Ballhagel oder das "Hasen-Taxi" – um nur einige sehr wenige zu nennen. Die Spiele zeichneten sich mit für damalige Verhältnisse spektakuläre Kulissen aus.

Das Ziel der KandidatInnen war, Takeshi's Schloss in Besitz zu nehmen, wo ein Preisgeld von einer Million Yen auf sie wartete. Die Ursprungs-Idee: Das berühmte Game "Super Mario Bros." in eine Game-Show mit echten Menschen umzumünzen. 

Das Konzept ging auf: "Takeshi's Castle" wurde in rund 150 Ländern ausgestrahlt (in Japan bereits in den Achtziger-Jahren!), bei uns war die Show mit japanischen Untertiteln zu sehen. Die Show gilt als Blaupause für das moderne Game-Show-Genre und legte (buchstäblich!) die Rutsche für TV-Actionparcours-Events wie "Ninja Warror" oder "Ultimate Beatmaster". 

Comeback von "Takeshi's Castle"

Fans eben dieser Shows dürfen sich freuen, denn nun geht es dank modernem Streaming wieder zurück zu den Wurzeln: Wie "DWDL" berichtet, hat Amazon Prime Video angekündigt, eine Neuauflage von "Takeshi's Castle" zu produzieren. Erscheinen soll das Spektakel 2023 – und zwar weltweit.

"Diese ikonische japanische Serie fasziniert Menschen auf der ganzen Welt und überwindet Sprachen und kulturelle Barrieren. Wir hoffen, dass Kunden jeden Alters dies tun werden“, so Taka Hayakawa, Leiter von Japan Originals bei Prime Video, in einem offiziellen Statement. Man setzt damit zwar auf den Retro-Trend, aber passt die Show auch der modernen Zeit an, was bedeutet: noch mehr, noch größer, noch verrückter! "Es wird viele neue Tricks von größerer Dimension geben", verspricht Hayakawa.

Und Erika North, Leiterin Originals bei Prime Video für Asien-Pazifik, fügt hinzu: "Dieses Fernsehereignis, das man gesehen haben muss, wird mit Sicherheit die Fantasie einer neuen Generation von Zuschauern anregen und die ursprünglichen Fans der Show begeistern, wenn wir 2023 in über 240 Ländern und Gebieten auf Prime Video starten.“

Wie viele Folgen das neue "Takeshi's Castle" umfassen wird, wurde aber noch nicht bekanntgegeben. Wir sind gespannt und halten euch wie immer auf dem Laufenden!

Kommentare