batman-pattinson.jpg

© Warner Bros.

News
01/24/2022

3 Minuten aus "The Batman": Riddler-Terror bei Begräbnis

In dem Filmausschnitt hat sich der Riddler einen teuflischen Anschlag ausgedacht, der auf Pattinson als Batman abzielt.

von Franco Schedl

Wenn sich eine kirchliche Trauerfeier in einen Terror-Akt verwandelt, befinden wir uns in der düsteren "Batman"-Welt von Regisseur Matt Reeves ("Cloverfield", "Planet der Affen: Revolution").

Robert Pattinsons mit Spannung erwartetes Debüt als Dunkler Ritter steht in wenigen Wochen bevor. Bis zur Überbrückung dahin versorgt uns Warner Bros. nun wohl regelmäßig mit neuen Trailern oder Filmausschnitten. So auch in diesem fast dreiminütigen Clip, bei dem die Trauerstimmung in reinen Schrecken umschlägt:

Der Riddler schlägt zu

Die Szene findet während des Begräbnisses von Gotham Citys ehemaligem Bürgermeisters statt, der durch den Riddler (Paul Dano) ermordet wurde.

Dieser Super-Schurke hat sich nun auch für die Trauerzeremonie eine böse Überraschung ausgedacht, um Batman herauszufordern. Der ist zwar auch anwesend, doch in seiner Identität als Bruce Wayne kann er kaum vor allen Leuten einen Kostüm-Wechsel vollziehen.

Trauerfeier mit Bomben-Überraschung

Der Clip gestattet uns ebenfalls, einen Blick auf Jeffrey Wright in seiner Rolle als James Gordon zu werfen, und zu Beginn sucht noch die Politikerin Bella Réal (Jayme Lawson) das Gespräch mit Wayne. Kurz danach kracht ein Auto durch das Kirchenportal und kommt erst auf den Altarstufen zum Stehen.

Als dann der Fahrer von den Polizisten zum Aussteigen gezwungen wird, erleben alle eine böse Überraschung, denn hinter dem Steuer hat District Attorney Gil Colson (Peter Sarsgaard) gesessen, der sich in einer üblen Situation befindet, wie der Bomben-Gürtel um seinen Hals deutlich macht.

Von einer Empore beobachtet eine schattenhafte Figur das Geschehen und wir gehen sicher nicht fehl, wenn wir sie mit Edward Nashton aka. Riddler identifizieren. Natürlich bricht die Szene genau dann ab, sobald es am spannendsten wird.

Wie es weitergeht, werden wir wohl erst am 4. März erfahren, wenn "The Batman" in unseren Kinos startet.

Kommentare