Erfolg für Shonda Rhimes mit "Bridgerton"

© APA - Austria Presse Agentur

News
03/08/2022

"The Residence": Netflix-Murder-Mystery von Shonda Rhimes

Ein Mord im Weißen Haus muss in diesem Screwball Whodunit der Produktionsfirma Shondaland aufgeklärt werden.

von Franco Schedl

Das Weiße Haus als Schauplatz eines Verbrechens? Damit ist nicht etwa die gesamte Amtszeit von Donald Trump gemeint, sondern es wird sich in der geplanten Netflix-Serie "The Residence" um einen Mord drehen, der von einem exzentrischen Ermittler aufgeklärt werden muss.

Als ausführende Produzentin der acht Episoden ist bei dem Projekt Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy", "Bridgerton") mit ihrer Firma Shondaland an Bord.

Buchvorlage blickt hinter die Kulissen des Weißen Haues

Die Buchvorlage der Autorin Kate Anderson Brower trägt den vielversprechenden Titel "The Residence: Inside the Private World of the White House" und wird uns ein Mörder-Rätsel auf höchster Ebene präsentieren.

Showrunner Paul William Davies ist übrigens ein echter Shondaland-Veteran, zu dessen Arbeiten unter anderem die ABC-Serie "Scandal" oder "For the People" zählen.

 

Screwball Whodunit

Laut Netflix dürfen wir uns auf spannende Unterhaltung freuen, bei der klassische Komödien- und Krimi-Elemente miteinander vermischt werden. Die Serien-Beschreibung liest sich folgendermaßen: "132 Räume. 157 Verdächtige. Ein Toter. Ein recht eigenwilliger Detective. Ein chaotisches Staats-Bankett. 'The Residence' ist ein Screwball Whodunit und spielt vor und hinter den Kulissen des Weißen Hauses unter den Bewohnern eines der weltbekanntesten Gebäude."

Details zur Besetzung oder einen Start-Termin für "The Residence" hat Netflix noch nicht bekanntgegeben.

Kommentare