© Netflix

News
06/08/2022

"The School for Good and Evil"-Trailer: Märchenhafte Netflix-Serie

Eine Fantasy-Jugendbuchreihe wird in Serien-Form gebracht, und Charlize Theron unterrichtet hier böse Märchenkünste.

von Franco Schedl

Wenn Charlize Theron, Laurence Fishburne und Michelle Yeoh an einer Netflix-Serie mit dem Titel "The School for Good and Evil" mitwirken, sind das auf jeden Fall vielversprechende Aussichten. Welche märchenhaften Fantasy-Abenteuer wir in dieser Schule erwarten dürfen, deutet nun zumindest ein erster Teaser an:

Prinz/Prinzessin oder Hexer/Hexe?

Will man künftig eine Karriere als Prinz und Prinzessin oder eher doch als Hexer und Hexe machen? An dieser Schule erhalten Jugendliche eine Ausbildung darin, Fähigkeiten zu entwickeln, die sie entweder zu HeldInnen oder SchurkInnen aus Märchen werden lassen. Natürlich geht es für sie zugleich darum, das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu bewahren.

Auch die aus "Django Unchained" bekannte Kerry Washington wird in dieser Serien-Alternative zu "Harry Potter" eine Rolle übernehmen und die "gute Seite" repräsentieren, während Theron als Lady Lesso die "Bösen" unterrichtet.

Das Netflix-Projekt ist Regisseur Paul Feigs Serien-Umsetzung von Soman Chainanis gleichnamigem Fantasy-Romanreihe aus dem Jahr 2013.

Staffel 1 wird sich auf den ersten Band mit dem Titel "Es kann nur eine geben" konzentrieren. Da von den Büchern bisher sechs Bände vorliegen, dürfen wir wohl mit weiteren Staffeln rechnen.

"The School for Good and Evil" erscheint in diesem Herbst auf Netflix.

Kommentare