Nicholas Winton - Die Kraft des Guten

Slowakei, 2002

Dokumentation

Emmy Award als bester Dokumentarfilm

Min.69

Im Jahr 1939, während der Okkupation der Tschechoslowakei durch die Nazis, rettete der britische Geschäftsmann Nicholas Winton 669 Kindern - die meisten von ihnen Juden - das Leben. Als Schülergruppen getarnt, brachte er sie in Zügen über die Grenze und transportierte sie quer durch Deutschland bis in seine sichere Heimat Großbritannien. Die britische Regierung knüpfte ihr Versprechen, Kinder unter 18 Jahren aufzunehmen, an zwei Bedingungen: Winton musste für jedes Kind ein neues Zuhause organisieren und 50 Pfund anzahlen, um für die eventuell anfallenden Rückreisekosten aufzukommen.
Nicholas Winton ist heute 94 Jahre alt und lebt in Maidenhead bei London. Im März 2003 wurde der "britische Schindler" von Queen Elisabeth II. zum Ritter geschlagen.

  • Regie:Matej Minac

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.