Nicht von dieser Welt

 I 2001

Fuori dal mondo

Independent 100 min.
7.30
Nicht von dieser Welt

Eine Ordensschwester findet ein ausgesetztes Baby und versucht, seine Eltern zu finden...

Caterina (Margherita Buy) ist eine junge Frau, die sich für ein Leben als Ordensschwester entschieden hat. Ernesto (Silvio Orlando) betreibt eine Wäscherei und hat sich von seinem Alltag vollständig absorbieren lassen. Teresa (Carolina Freschi) ist eine junge Frau, die nicht weiß, wo sie hin soll und einen Platz zum Schlafen sucht. Gabriele (Alessandro Di Natale) ist ein Polizist, der seinen Beruf ernst nimmt. Niemand kennt sich, doch das Schicksal führt sie zusammen, als Caterina im Park ein ausgesetztes Baby findet und sich auf die Suche nach der Mutter macht.

Auf einmal wird Caterina, die glaubte ihr Leben und ihre Zukunft fest im Griff zu haben, mit einer ihr bis dahin unbekannten Seite ihrer Persönlichkeit konfrontiert. Ernesto wird durch Caterinas Nachforschungen aus seiner Lethargie geweckt und beginnt zu fürchten und zu hoffen, dass er der Vater des Kindes sein könnte. Teresa hat einige Geheimnisse und gute Gründe, sie für sich zu behalten. Und der ordnungsliebende Gabriele darf von all dem nichts erfahren.

Details

Margherita Buy, Silvio Orlando, Carolina Freschi, Maria Cristina Minerva, Sonia Gessner, Alessandro Di Natale, u.a.
Giuseppe Picconi
Ludovici Einaudi
Luca Bigazzi
Giuseppe Piccioni, Gualtiero Rosella, Lucia Maria Zei
filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Igitt
    Italien feiert sein Kino. Warum auch nicht, dieses Land hat ja wirklich einige gewichtige Regisseure hervorgebracht. Aber NICHT VON DIESER WELT von Giuseppe Picconi ist gar kein Grund im Freudentaumel zu versinken. Sorry, aber diese klischeebeladene und altbackene Menschenstudie der langweiligen Ordensschwester Caterina, die in ihren Hormonen und Selbstzweifel erstickt bringt nichts Neues an die Oberfläche. Die Heilung aller betroffenen Personen und das unschuldige Baby (als Zentrum des Filmes) sind wie Zucker, so süss und so nett. Das hält keine Sau aus! Darth Vader hätte mit seinem Laserschwert alle um einen Kopf kürzer gemacht (auch das Baby) und der Film wäre dann vielleicht besser geworden.

  • Grossartig!
    ein wirklich grossartig und zum nachdenken anregender film! italienisches kino ganz gross!
    kleiner tip habe ihn mir im wiener metro kino angesehen und in diesem alten,klassischen wiener kino kommt das ganze noch besser rüber! und nachher ins cafe rühmann und über den film reden! die entscheidnung zwischen gott und der weltlichen liebe fand ich toll, eine gute und neue thematik! ansehen!

  • unbedingt anschaun
    NICHT VON DIESER WELT ist ein Glücksfall im europäischen Kino. Eine intelligent erzählte Geschichte, witzige Dialoge und hervorragende Schauspieler. Ich hoffe, es läßt sich niemand von der Hauptfigur, einer Nonne, abhalten in diesen wunderbaren Film zu gehen!

  • einfach berührend
    ein berührender film, der all denjenigen empfohlen werden kann, die auch bei hintergründigen themen gerne schmunzeln! Auch wenn das ende nicht auf hollywoodsche art abläuft, so ist dieser film voller hoffnung und zuversicht. mit "brot und tulpen" würde ich ihn nicht vergleichen, die thematik ist eine ganz andere, das ende ist anders umgesetzt. man könnte sagen, dass "nicht von dieser welt" weitaus anspruchsvoller ist.