No Lands Song

Israel, 2014

Dokumentation

Min.91

Seit der Islamischen Revolution von 1979 ist es Frauen im Iran verboten, öffentlich Solo zu singen - zumindest vor einem männlichen Publikum. Die junge Komponistin Sara Najafi widersetzt sich der Zensur und den Tabus und ist fest entschlossen, in ihrer Heimatstadt Teheran ein offizielles Konzert für weibliche Solosängerinnen zu organisieren. Drei Sängerinnen aus Paris unterstützen sie dabei. Sie sollen vor Ort an dem Musikprojekt mitarbeiten und dadurch eine musikalische Verbindung zwischen Frankreich und dem Iran wiederbeleben. Wird es gelingen, die Veranstaltung abzuhalten?

  • Regie:Ayat Najafi

  • Autor:Ayat Najafi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.