Non-pic-tion-dai-ary

Südkorea, 2013

Dokumentation

Min.93

«Kill the rich!», lautete die Proklamation des Jijon Clans, dessen politisch motivierte Mordserie an fünf vermeintlich reichen Schnöseln 1994 die mit Turbogeschwindigkeit sich verändernde südkoreanische Gesellschaft entsetzte. Die nächsten Erschütterungen folgten im Jahr darauf mit dem Pfusch-am-Bau-geschuldeten Einsturz sowohl des Sampoong Einkaufszentrums als auch der Seongsu Brücke. Traumatische Ereignisse, die ein ebenso bedeutungsvolles wie sorgsam verdrängtes Kapitel der (Mentalitäts-)Geschichte Südkoreas bilden; von der akribischen Detektivarbeit des Dokumentaristen zutage gefördert und in den Kontext von Industrialisierung und Ende des Militärregimes gestellt.

(Text: Viennale 2014)

  • Regie:Jung Yoon-suk

  • Kamera:Heo Chul-nyung, Son Kwang-eun

  • Autor:Jung Yoon-suk

  • Musik:Pyo Yon-su, Koh Eun-ha

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.