Ödenwaldstetten

BRD, 1964

KurzfilmDokumentation

Min.36

Ödenwaldstetten, ein Dorf im Schwäbischen. Die Landwirtschaft ist noch bestimmend, die Kinder kommen im Sommer zu wenig in die Schule, weil sie auf dem Feld gebraucht werden. 1964: Bald wird sich etwas ändern.Ich war überrascht, dass so viele schon Pendler sind, weit wegfahren, um zu arbeiten und Geld zu verdienen. Im Ort gibt es schon Hühnersilos und Melkanlagen. In der Brauerei - seit Generationen im Familienbesitz - ist eine Flaschenabfüllanlage installiert. Die geht in einem Tempo, das mit der Beweglichkeit des Menschen nichts zu tun hat.1964 ist lang genug her, um zu überprüfen, was dieser Film als Dokument wert ist. Es kommt da ein Text eines Dorfschullehrers vor, der sagt Wörter wie «Bildungsreserven ausschöpfen». Die Neuformierung der BRD kündigt sich da an. Der Lehrer spricht davon, dass früher eine Schule natürlich zur Hauptstraße hin gebaut wurde, heute ist da so viel Verkehrslärm, dass im Sommer die Fenster zu bleiben müssen. (Harun Farocki, 1979)

IMDb: 5.8

  • Regie:Peter Nestler

  • Kamera:Peter Nestler, Kurt Ulrich

  • Autor:Peter Nestler, Kurt Ulrich

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.