Ödland - Damit keiner das so mitbemerkt

D, 2013

Dokumentation

Min.79

Eine alte Kaserne mitten im deutschen Nirgendwo ist vorläufiger Wohnort von Muhammad, Mustafa und Aya. Als Flüchtlingskinder wohnen sie dort, wo sonst keiner mehr lebt. In eindringlichem, hellen Schwarzweiß fängt die Kamera die Abgeschiedenheit ihres Daseins ein. Streifzüge durch das hohe Gras, Fahrradfahrten zum See und der Traum von Geld durch den Verkauf von Kupferschrott tragen sie durch ihren Alltag. Anne Kodura zeigt die Endstation einer Flucht aus der Perspektive von Kindern. Die Hintergründe bleiben unausgesprochen, die intensiven Kommentare der drei Jungen über ihre Identität und Heimat wirken lange nach. Ein beeindruckendes Stück Film.

IMDb: 7

  • Regie:Anne Kodura

  • Kamera:Friede Clausz

  • Autor:Friede Clausz, Anne Kodura

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.