Off the Grid: Life on the Mesa

 USA 2007
Dokumentation 70 min.
film.at poster

Im Norden New Mexicos befindet sich die Mesa, ein kleiner Flecken trockenes, sandiges Land, rund 40 Quadratkilometer groß und ebenso viele Kilometer von der nächsten Stadt entfernt. Hier wohnen Außenseiter, Veteranen, Ausreißer und Outlaws. Diese lose Gemeinschaft lebt ohne fließendes Wasser und Stromversorgung, buchstäblich fern jeder Zivilisation. Ihre Einkünfte bezieht sie vom Anbau und dem Handel von Marihuana - was den Mesa-Besiedlern bereits den Argwohn der Regierung eingebracht hat. Als einige der jugendlichen Ausreißer beginnen, ihre Nachbarn zu bestehlen, muss die autonome Gesellschaft selbst Maßnahmen ergreifen. Desillusioniert nach dem Tod ihres Vaters und dem Ausgang der Präsidentschaftswahlen im Jahr 2004, zogen der Filmcutter Jeremy Stulberg und seine Schwester, die Künstlerin Randy Stulberg, los und stießen auf diesen Schmelztiegel «vergessener» Amerikaner. Sie dokumentierten nicht nur eine alternative Gemeinschaft, sondern auch die vielen Geschichten der verschiedenen individuellen Schicksale. Off the Grid zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination von grandioser Kameraführung und der majestätischen Landschaft New Mexicos aus. Dafür haben sich die Stulberg-Geschwister Zugang zu einer verschlossenen Gemeinschaft verschafft, die abgeschieden lebt. Die verschiedenen Charaktere erwachen im Film zu neuem Leben, während kleinere, größere und ungelöste Krisen untersucht werden: Maine, ein Golfkriegsveteran, hat Krebs und verweigert die Chemotherapie; Virginia, eine 17-jährige Ausreißerin, wird schwanger und beschließt, ihr Kind auf der Mesa großzuziehen. Es geht in Off the Grid um eine Gemeinde, die mehr als nur ein wenig Hilfe gebrauchen könnte - aber keinerlei Absicht hat, je darum zu bitten. (John Anderson)

(Text: Viennale 2007)

Details

Jeremy Stulberg, Randy Stulberg
Christopher Libertino
Reed Dawson Morano, Isabel Vega, Liz Rubin, Ari Issler
Jeremy Stulberg, Randy Stulberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken