Oh, du lieber Augustin

A, 1922

DramaStummfilm

Min.100

Linerl, die Tochter des in schweren Finanznöten stehenden Instrumentenmachers Pühringer, liebt Poldi, Sohn des reichen Hausbesitzers Brandstätter. Pühringers Geselle Alois (W. Forst) betrachtet ihre Gefühle mit Argwohn, ist er doch selbst in Linerl verliebt. Auch Brandstätter wendet sich gegen die Verbindung seines Sohnes mit der Tochter seines Schuldners und verbietet ihm jeden weiteren Umgang mit ihr. Durch Alois´ List muss Poldi annehmen, Linerl habe ein Beziehung mit einem Lebemann. Der wird in einem Streit von Alois erschlagen, der Verdacht indes fällt auf Poldi. Er wird verurteilt und soll erschossen werden. Alois plagt sein Gewissen, er gesteht und rettet damit Poldi noch rechtzeitig vor dem Erschießungskommando.

  • Schauspieler:Anny Milety, Mizzi Griebl, Willi Forst, Hans Effenberger, Franz Meinau, Alice Grobois

  • Regie:Hans Karl Breslauer

  • Kamera:Oliver Turchanyi

  • Autor:Ida Jenbach, Hans Karl Breslauer

  • Musik:Edmund Eysler

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.