Willi Forst

Der Komponist Carl Michael Ziehrer arbeitet im Hutgeschäft seines Vaters. Als er endlich sein erstes Konzert geben darf, verliebt er sich in Klara die älteste Tochter des Hofrats Munk. Nachdem diese die Zuneigung des erfolglosen Musikers nicht erwidert, versucht er sich als k.u.k. Militärkapellmeister einen Namen zu machen. Auf einem Empfang der Fürstin Metternich treffen sie einander wieder, sie möchte dort ein Lied von ihm singen. Als jedoch auch Johann Strauß in der Gesellschaft erscheint, zieht sich Ziehrer zurück. Klara gibt daraufhin ihre Verlobung mit dem Grafen Lechenberg bekannt. Ziehrer reist als erfolgreicher Orchesterleiter durch die Welt, trifft in Berlin Klaras Schwester Mitzi wieder und heiratet sie. Auf der Weltausstellung in Christiana tritt Ziehrer in einen musikalischen Wettstreit mit der Big Band des Amerikaners John Cross und kann ihn gewinnen.

Die lustigen Weiber von Wien

— Die lustigen Weiber von Wien

Ein verwitweter Beamter entschließt sich wieder zu heiraten. Da seine Auserwählte eine Operettensängerin mit schlechtem Ruf ist, sträuben sich seine Töchter gegen die Entscheidung. Die zehn Mädchen wollen als ‘Die lustigen Weiber von Wien’ ihrem Vater Schande bereiten.

Sodom und Gomorrha

— Sodom und Gomorrha

Ein junges Mädchen, von Kindheit an schlechten Einflüssen ausgesetzt, wird von ihrer Mutter veranlasst sich mit einem älteren Mann zu verloben. Sie treibt ihren Verlobten an den Rande des Selbstmords und ist dran den eben erst dem Knabenalter entwachsenen Sohn ihres Verlobten zum Spielball ihrer Launen zu erwählen. Ein furchtbarer Traum lässt sie die Tragweite ihrer Handlungsweise erkennen und sie kehrt reuig zu ihrem ersten Verlobten zurück.

Der österreichische Kaiser Kaiser Franz Joseph I. soll Helene, eine Prinzessin aus Bayern heiraten - er verliebt sich aber in deren Schwester Elisabeth, genannt "Sissi"...

Rennfahrer David und Plantagenbesitzer Philipp sind Freunde, die sich geschworen haben, sich nie in dieselbe Frau zu verlieben. Beide Freunde bemühen sich zeitweilig um den Vamp Aimee. Beide Männer lieben jedoch in Wirklichkeit andere Frauen. Daraus ergibt sich ein Karussell von Verwicklungen, an deren Ende drei glückliche Paare stehen.

"Wiener Blut" ist die erste deutsche Operettenverfilmung von Willi Forst nach der Operette von Johann Strauß. Graf Wolkersheim und seine Frau wollen am Wiener Kongress teilnehmen. In der Verwechslungskomödie gehen beide aber mit anderen Partnern auf das vergnügliche Fest, das anstelle des Wiener Kongresses veranstaltet wird.

Die unentschuldigte Stunde

— Die unentschuldigte Stunde

Biggi steht kurz vor der Matura. Um einer drohenden Chemieprüfung zu entgehen, täuscht sie kurzerhand eine Krankheit vor. Vom feschen Arzt Dr. Weiringk erhält sie das dafür notwendige Attest. Prompt verliebt sie sich in ihren Retter und tritt mit ihm vor den Traualtar. Als junge Ehefrau eines vielbeschäftigten Arztes fühlt sich Biggi jedoch bald verlassen. Professor Dr. Weiringk, der Schwiegervater hält wenig von ihr. Sie halte seinen Sohn nur von seinen Aufgaben ab. Das ist nur einer der Gründe, das Abitur nachzuholen. Heimlich geht Biggi wieder zur Schule. Das Doppelleben als Ehefrau und Schülerin erweist sich als anstrengend.

Die Sünderin

— Die Sünderin

Marina ist schön und verführerisch. Mit 14 Jahren wird sie von den Eltern allein gelassen. Ihr Halbbruder nimmt sich seine Schwester zur bezahlten Geliebten. Das ist der Anfang ihrer Karriere als Prostituierte. Marina gefällt das luxuriöse Leben - bis sie den Maler Alexander kennenlernt. Zum ersten Mal erfährt sie die wahre Liebe. Doch Alexander droht zu erblinden. Nur eine teure Operation kann ihn retten. Marina steht vor einer schweren Entscheidung ...

Der Komponist Carl Michael Ziehrer arbeitet im Hutgeschäft seines Vaters. Als er endlich sein erstes Konzert geben darf, verliebt er sich in Klara die älteste Tochter des Hofrats Munk. Nachdem diese die Zuneigung des erfolglosen Musikers nicht erwidert, versucht er sich als k.u.k. Militärkapellmeister einen Namen zu machen. Auf einem Empfang der Fürstin Metternich treffen sie einander wieder, sie möchte dort ein Lied von ihm singen. Als jedoch auch Johann Strauß in der Gesellschaft erscheint, zieht sich Ziehrer zurück. Klara gibt daraufhin ihre Verlobung mit dem Grafen Lechenberg bekannt. Ziehrer reist als erfolgreicher Orchesterleiter durch die Welt, trifft in Berlin Klaras Schwester Mitzi wieder und heiratet sie. Auf der Weltausstellung in Christiana tritt Ziehrer in einen musikalischen Wettstreit mit der Big Band des Amerikaners John Cross und kann ihn gewinnen.

Zwei Junggesellen, der Plantagenbesitzer Philipp (A. Wohlbrück) und der Rennfahrer David (H. Rühmann), haben einander einmal versprochen, sich niemals in ein und dieselbe Frau zu verlieben, was aber jetzt passiert ist.

Rennfahrer David und Plantagenbesitzer Philipp sind Freunde, die sich geschworen haben, sich nie in dieselbe Frau zu verlieben. Beide Freunde bemühen sich zeitweilig um den Vamp Aimee. Beide Männer lieben jedoch in Wirklichkeit andere Frauen. Daraus ergibt sich ein Karussell von Verwicklungen, an deren Ende drei glückliche Paare stehen.

"Wiener Blut" ist die erste deutsche Operettenverfilmung von Willi Forst nach der Operette von Johann Strauß. Graf Wolkersheim und seine Frau wollen am Wiener Kongress teilnehmen. In der Verwechslungskomödie gehen beide aber mit anderen Partnern auf das vergnügliche Fest, das anstelle des Wiener Kongresses veranstaltet wird.

Die unentschuldigte Stunde

— Die unentschuldigte Stunde

Biggi steht kurz vor der Matura. Um einer drohenden Chemieprüfung zu entgehen, täuscht sie kurzerhand eine Krankheit vor. Vom feschen Arzt Dr. Weiringk erhält sie das dafür notwendige Attest. Prompt verliebt sie sich in ihren Retter und tritt mit ihm vor den Traualtar. Als junge Ehefrau eines vielbeschäftigten Arztes fühlt sich Biggi jedoch bald verlassen. Professor Dr. Weiringk, der Schwiegervater hält wenig von ihr. Sie halte seinen Sohn nur von seinen Aufgaben ab. Das ist nur einer der Gründe, das Abitur nachzuholen. Heimlich geht Biggi wieder zur Schule. Das Doppelleben als Ehefrau und Schülerin erweist sich als anstrengend.

Die Sünderin

— Die Sünderin

Marina ist schön und verführerisch. Mit 14 Jahren wird sie von den Eltern allein gelassen. Ihr Halbbruder nimmt sich seine Schwester zur bezahlten Geliebten. Das ist der Anfang ihrer Karriere als Prostituierte. Marina gefällt das luxuriöse Leben - bis sie den Maler Alexander kennenlernt. Zum ersten Mal erfährt sie die wahre Liebe. Doch Alexander droht zu erblinden. Nur eine teure Operation kann ihn retten. Marina steht vor einer schweren Entscheidung ...

Der Komponist Carl Michael Ziehrer arbeitet im Hutgeschäft seines Vaters. Als er endlich sein erstes Konzert geben darf, verliebt er sich in Klara die älteste Tochter des Hofrats Munk. Nachdem diese die Zuneigung des erfolglosen Musikers nicht erwidert, versucht er sich als k.u.k. Militärkapellmeister einen Namen zu machen. Auf einem Empfang der Fürstin Metternich treffen sie einander wieder, sie möchte dort ein Lied von ihm singen. Als jedoch auch Johann Strauß in der Gesellschaft erscheint, zieht sich Ziehrer zurück. Klara gibt daraufhin ihre Verlobung mit dem Grafen Lechenberg bekannt. Ziehrer reist als erfolgreicher Orchesterleiter durch die Welt, trifft in Berlin Klaras Schwester Mitzi wieder und heiratet sie. Auf der Weltausstellung in Christiana tritt Ziehrer in einen musikalischen Wettstreit mit der Big Band des Amerikaners John Cross und kann ihn gewinnen.

Zwei Junggesellen, der Plantagenbesitzer Philipp (A. Wohlbrück) und der Rennfahrer David (H. Rühmann), haben einander einmal versprochen, sich niemals in ein und dieselbe Frau zu verlieben, was aber jetzt passiert ist.

Auf der Höhe seines Ruhms erlebt der alternde Schauspieler Mitterer (W. Krauß) die erste und letzte Leidenschaft seines Lebens.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat