Über das Aufkommen des Buchdrucks

Om Boktryckets Uppkomst

Schweden, 1971

Independent

«Buchdruck wurde gebraucht, um das Alte zu bewahren, aber öfters noch, um das Neue voranzutreiben.» «Unrecht und Unterdrückung haben in vielen Teilen der Welt die Entwicklung zurückgehalten.»Diese Sätze stammen aus Filmen, die das Aufkommen des Buchdrucks und die Entwicklung des Stoffs zum Inhalt haben. Nestler thematisiert einerseits politische, gesellschaftliche und soziale Situationen und Verhältnisse mit Blick auf die arbeitende Bevölkerung. Andererseits wird in gewissen Filmen die Arbeit selbst zum Thema. In allen Werken jedoch geht es um dasselbe: die Produktion und Reproduktion des alltäglichen Lebens, der gesellschaftlichen Verhältnisse und menschlichen Beziehungen.Und so funktionieren denn auch die Filme nach demselben Prinzip: Beschreibt Peter Nestler die Herstellung von Glas, Stoffen, Papier, Stahl und Eisen, so macht er deutlich, dass sich im Produktionsvorgang die Geschichte der sozialen Gruppen, Klassen und Gesellschaften manifestiert. Die Darstellung der Entwicklung einer Technik, eines Materials, eines Gegenstandes ist gleichzeitig Geschichtsunterricht. (Jörg Huber, 1986)

  • Schauspieler:Torsten Billman, Otto Müller, Enric Rabasseda

  • Regie:Peter Nestler

  • Kamera:Peter Nestler

  • Autor:Peter Nestler, Zsêka Nestler

  • Verleih:SVT

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.