Oncle Bernard - L'anti-leçon d'économie

 CAN/E 2015
Dokumentation 79 min.
film.at poster

Witzig, genau, spielerisch und auf höchstem Niveau analysiert der Film Mythen und Lügen des Neoliberalismus, der Weltfinanz und der Globalisierungstheorien.

Unter den Opfern des Anschlags auf das Satire-Magazin «Charlie Hebdo» war der bekannte Ökonom und Wirtschaftsjournalist Bernard Maris, dessen radikale Analysen in der Öffentlichkeit großes Ansehen genossen. Im Frühjahr 2000 hatte Richard Brouillette den Autor in Paris besucht und mit Oncle Bernard, Maris' Pseudonym, ein langes Gespräch geführt. Witzig, genau, spielerisch und auf höchstem Niveau analysiert ONCLE BERNARD Mythen und Lügen des Neoliberalismus, der Weltfinanz und der Globalisierungstheorien, voll spannender und erhellender Kritik an den gesamtökonomischen Verhältnissen.

Details

Bernard Maris
Richard Brouillette
Simon Goulet
Michel Lamothe
Richard Brouillette

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken