Operation Dead End

 D 1985
Drama 95 min.
5.70
film.at poster

Sechzig Tage lang sind drei Versuchspersonen in einem kalten, kargen Stahlbunker eingesperrt, um der Wissenschaft Daten über menschliches Verhalten unter den Bedingungen nach einer Katastrophe zu liefern. Boris, Leslie und Kim wurden sorgfältig ausgewählt und als gesund, intelligent, alleinstehend und frei von extremen Verhaltensweisen befunden; vor allem werden sie gut bezahlt. Die schroffe Felseninsel, auf der es nichts gibt als ihren Bunker, liegt weit draußen im Atlantik und ist, wie man ihnen sagt, mit giftigen Substanzen verseucht. Deshalb dürfen das Gebäude nur für kurze Zeit und in Schutzanzügen verlassen. Kameras kontrollieren jede Bewegung, jedes Wort. Der Versuch wird von zwei Wissenschaftlern in einem Schiff überwacht.

Allmählich bricht in dieser klassischen Isolationssituation unter den drei jungen Menschen, die den Versuch mit cooler Ironie angegangen sind, der Psychokrieg aus. Aggressionen und Misstrauen lassen wechselnde Konstellationen und Rivalitäten unter ihnen entstehen. Der Versuch nimmt einen unvorhergesehenen Verlauf, und als die verunsicherten Wissenschaftler einseitig beschließen, die Testphase zu verlängern und die Bedingungen zu verschärfen, geraten die Testpersonen in Panik. Sie beginnen, das Experiment zu boykottieren und suchen nach Möglichkeiten, sich aus der Falle zu befreien.

Details

Hannes Jaenicke, Uwe Ochsenknecht, Isabelle Willer, Günther Maria Halmer, Felix von Manteuffel, Hannelore Elsner, u.a.
Nikolai Müllerschön

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken