Operation Spring

 A 2005
Dokumentation 23.09.2005 92 min.
7.80
Operation Spring

1999 wurden in einer Nacht rund hundert Schwarzafrikaner unter dem Vorwurf des Drogenhandels festgenommen. Der Film stellt die Frage, ob die Angeklagten jemals die Chance auf ein faires Verfahren hatten.

Die berüchtigte "Operation Spring", ein Großeinsatz der österreichischen Polizei, bei dem 1999 in einer Nacht rund hundert Schwarzafrikaner unter dem Vorwurf des Drogenhandels festgenommen wurden, ist für Sindelgruber und Schuster nach ihrem Debüt "Spiegelgrund" ein weiterer Anlassfall, um zu zeigen, dass Machtmissbrauch immer und überall möglich ist.

OPERATION SPRING ist ein Dokumentarfilmthriller über die Erprobung neuer Ermittlungsmethoden und Gesetze in Österreich. Schritt für Schritt werden die damaligen Ereignisse aufgerollt und die Hauptbeweismittel unter verschiedenen Blickwinkeln akribisch untersucht.

Während zu Beginn den Schwierigkeiten der Polizei und des Gerichts bei der Handhabung der neuen Ermittlungsmethoden und deren Ergebnissen nachgegangen wird, nehmen die Ereignisse im weiteren Verlauf eine immer bedrohlichere Entwicklung mit kafkaesken Zügen.

Details

Angelika Schuster, Tristan Sindelgruber
Robert Angst
Angelika Schuster, Tristan Sindelgruber
Stadtkino

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • anschauen, wichtig
    Also, ich kaufe sonst selten Kinokarten, aber diesmal war es noetig. Und ich habe es nicht bereut. Es ist erschreckend, was fuer haarstraeubende Widersprueche die Richter bewusst ignorieren, was fuer unfaire Vorgangsweisen die Verteidigung erschweren. Der Erfolg des "grossen Lauschangriffs" ist schliesslich wichtiger, als das Schicksal von 100 Afrikanern. Trotz der ernsten Angelegenheit ist es aber unvermeidlich, dass im Saal einige Male Lachen ausbricht.

    Liebe Gruesse von Elke soll ich noch ausrichten :)