Oreste Pipolo, fotografo di matrimoni

Italien, 1998

FilmDokumentation

Ein Film über die Arbeit des Fotografen Oreste Pipolo.

Min.53

Ein Film über die Arbeit des Fotografen Oreste Pipolo. Und mehr noch, man erforscht ein Netz tiefer liegender Bedeutungen, da das Heiraten in Neapel eine szenische Repräsentation der Bedeutung der Familie an sich darstellt, die wiederum das Fundament der Gesellschaft ist. In Neapel läuft alles über die Familie: Werte und Gruppenidentitäten, aber auch die Arbeit, der soziale Status, der soziale und körperliche Schutz, die moralische Kontrolle. All das muss eine Hochzeit im Rahmen ihrer Festinszenierung repräsentieren. In dieser Darstellung kommt dem Fotografen eine zentrale Rolle zu. Er ist es, der die Szene vorbereitet und diese für die Nachwelt festhält. Er ist der Regisseur des Rituals. (Matteo Garrone)

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Oreste Pipolo, fotografo di matrimoni finden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Kommentare