Our Blood Will Not Forgive

 J 1964

Oretachi no chi ga yurusanai

Drama, Krimi, Action 98 min.
6.70
film.at poster

Auf dem Sterbebett verfügt der oyabun Asari Genji, dass seine ­Söhne Ryōta und Shinji auf keinen Fall Yakuza werden dürfen. Ihnen soll sein Schicksal erspart bleiben. 18 Jahre später zeigt sich, dass den beiden das Yakuza-Leben in die Wiege gelegt wurde - Ryōta sagt einmal, er habe es im Blut. Shinji will Gangster werden, weil ihn der bürgerliche Alltag in der Werbeagentur anödet, während Ryōta als Nachtclubbesitzer regelmäßig Kontakte zur Unterwelt hat, auch wenn es ihm vielleicht missfällt. Our Blood Will Not ­Forgive ist eine der unauffälligeren Arbeiten Suzukis: ein typisches Beispiel für die heißsporn-frische Nikkatsu-Actionkunst, deren ­Konventionen und Klischees Suzuki hier mit seinen Pop-Art- und Taishō-Spleens gut gelaunt aufmischt. Das Ergebnis ist: Entertainment im besten Sinn. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Kobayashi Akira, Takahashi Hideki, Hosokawa Chikako, Matsubara Chieko, Inoue Jōbun
Suzuki Seijun
Suzuki Tadanori, Ikezawa Hiroshi
Mine Shigeyoshi
Takemori Ryōma, Hosomi Katsuhiro, Itō Michiko nach einer Erzählung von Matsu'ura Kenrō

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken