Ovunque Sei (Wherever you are)

 Italien 2004
Drama 85 min.
4.20
film.at poster

Der Familienvater und Arzt Matteo verliebt sich in die junge Elena.

Ovunque Sei - gezeigt bei den 61. Filmfestspielen von Venedig - handelt von Matteo und Emma, sie sind seit über zehn Jahren zusammen und eigentlich glücklich. Sie haben eine kleine Tochter und ein schönes Haus. Beide sind Ärzte, sie arbeiten im selben Krankenhaus, Matteo in der Notfallambulanz, Emma im Operationssaal. Eine Nacht aber wird ihr Leben verändern, ungewollt verliebt sich Matteo in die junge Elena.

Michele Placido: "Ich wollte eine Geschichte erzählen mit dem zentralen Thema il sentirsi morire - das Gefühl zu sterben. Im Kopf hatte ich eine Textstelle von Pirandello: ,Derjenige, der lebt, wenn er lebt, sieht sich nicht, er lebt.' Wenn aber einer das eigene Leben sieht, dann ist es ein Zeichen dafür, dass er schon lange nicht mehr lebt, sondern das Leben nur mehr erträgt, es mit sich herumschleift, wie eine tote Sache."

Details

Stefano Accorsi, Barbora Bobulova, Violante Placido, Stefano Dionisi
Michele Placido
Umberto Contarello, Francesco Piccolo, Michele Placido, Domenico Starnone;

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken