Panik in der Pampa

Panique au village

Belgien, Luxenburg, F, 2009

KomödieAbenteuerAnimation

Die Helden dieses völlig abgefahrenen belgischen Stop-Motion-Animationsfilms sind Spielzeugfiguren und klingen, als hätten sie einen Cocktail aus Amphetamin und Lachgas eingeworfen: Katastrophal witzig und grandios skurril.

Min.75

Start12/17/2010

Cowboy und Indianer sind Langschläfer und hätten fast den Geburtstag von Pferd vergessen. Dabei teilen sie schon seit Jahren den Haushalt. Ein neuer Grillplatz soll es richten, doch die eiligst bestellte Backsteinlieferung läuft aus dem Ruder. Ihr Haus wird unter einem Berg begraben, sodass Pferd die Klavierlektionen bei der rothaarigen Stute absagen muss, um beim Wiederaufbau Hand anzulegen. Aber noch vor dem Einzug lassen unverschämte Nachtgeister den Neubau verschwinden. In der an sich schon verrückten Welt von Cowboy, Indianer und Pferd bleibt nun kein Stein mehr auf dem anderen...

Es rockt und rollt im Land der Animation!

IMDb: 7.4

  • Regie:Vincent Patar, Stéphane Aubier

  • Kamera:Jan Vandenbussche

  • Autor:Stéphane Aubier, Vincent Patar

  • Verleih:Polyfilm Verleih

  • Webseite:http://www.atowncalledpanic.com

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.