Papierköpfe

 SK/F/CH/D 1996
Dokumentation 96 min.
film.at poster

Hanáks Abrechnung mit den pseudokommunistischen Machthabern von einst.

PAPIERKÖPFE analysiert die tschechoslowakische Variante des Totalitarismus durch die Konfrontation der offiziellen Propaganda mit der Perspektive von Bürgern, deren Angehörige zu Opfern des Regimes wurden. Dusan Hanáks Dokumentation kompiliert Archivmaterial aus Nachkriegswochenschauen, in denen die Errungenschaften des "Arbeiterparadieses" gefeiert und die Feinde des Systems in Berichten über die politischen Prozesse gebrandmarkt wurden, und stellt sie den Zeugenaussagen von Betroffenen gegenüber. Die Interviews mit einfachen Bürgern strafen die offizielle Propaganda Lügen und enthüllen einen Katalog kafkaesker Absurditäten, die die Lebenserfahrungen der Opfer prägten, in die auch Hanáks persönliche Erfahrungen mit den Zensurbehörden mit einfließen.

Details

Daniel Bédi, Anna Bonková, Cecília Dani¿ová, Václav Diví¿ek u.a.
Du¿an Hanák
Wolfgang A. Mozart, Giacchino Rossini, Pjotr Cajkovskij, Pavel Fajt
Alojz Hanúsek
Du¿an Hanák

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken