Pauls Reise

 D 1998
Drama, Kinderfilm 88 min.
6.10
Pauls Reise

René Heisigs Debütfilm erzählt eine Vater-Sohn-Geschichte ohne falsche Sentimentalität

Der zehnjährige Paul lebt bei seiner Mutter und sieht den Vater seit der Trennung der Eltern kaum noch. Michael ist als selbständiger LKW-Unternehmer viel unterwegs und vertröstet Paul mit Geschenken. Als Paul wegen einer schweren Krankheit in die Klinik soll, reißt er aus und versteckt sich im Brummi seines Vaters, der gerade eine Ladung nach Madrid bringt. Der ist zuerst nicht sehr erfreut, als er jedoch bemerkt, wie krank Paul ist, fährt er mit ihm ans Meer ...

"Ich wollte von der Kraft kindlicher Sehnsucht erzählen, von der Stärke, die ein kranker Junge in einer für ihn fast aussichtslosen Lage entwickeln kann." (René Heisig)

empfohlen ab 8 Jahren

Details

: Peter Lohmeyer, Niccolo Casagrande, Annett Kruschke, Klaus Haderer, Nick Wilder, Nathalie Cellier u.a.;
René Heisig
René Heisig

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken